Schriftgröße: A A A

Marktgemeinde Mooskirchen
...der Garten vor Graz

Marktplatz 4
8562 Mooskirchen

Telefon: 0676 846 212 100

Fax: 03137 6112 -75

Mail: gde@mooskirchen.at

Herzlich willkommen im Markt Mooskirchen

04.09.2016, "Mooskirchner Klangwolke": erstmalig und einzigartig

Erstmalig und einzigartig.
Damit ist die

"Mooskirchner Klangwolke"

am besten beschrieben.

Mit Freude und Begeisterung bei den ZuhörerInnen und allen Mitwirkenden aufgenommen. Alle, die gekommen waren -

Männergesangverein Kaindor
f (bei Hartberg)
Männergesangverein Bad St. Leonhard (Kärnten)
Männergesangverein "Wechselklang" Friedberg-Pinggau
Singgemeinschaft Heilbrunn
Männergesangverein Bad Waltersdorf
Männergesangverein Bad Gams


und der jubilierende Männergesangverein Mooskirchen
zeigten sich mit ihren Gesangsdarbietungen nicht nur von der besten Seite, sie waren selbst unheimlich beeindruckt von dieser Art der Begegnung.

Jetzt aber der Reihe nach.
Beim
Rüsthaus unserer Freiwilligen Feuerwehr trafen Gastgeber und Gäste zusammen, tauschten sich erstmals aus und
erfuhren durch das junge Team der FF
alle Annehmlichkeiten, die man sich an einem strahlend schönen Sonntagmorgen wünscht. Vielen Dank für dieses nette Entgegenkommen.

Die JUGENDKAPELLE MOOSKIRCHEN (mit Stabführer Mario Oswald) umrahmte dieses Willkommen mit Marschmusikklängen und führte danach
den Festzug über Alte Poststraße - Röstlweg - Altsteirerstraße - Marktplatz - Oberer Markt - zum Festgelände beim Schulzentrum an.
Dabei erhielten die Gäste "Einblicke" in die Schönheit des sauberen, blumengemückten Marktes. Sie zeigten sich, das war aus Rückmeldungen zu erfahren, wirklich erstaunt und beeindruckt, wie so etwas möglich ist.

Am Parkplatz vor der Turnhalle angekommen, nahmen alle Gäste Aufstellung und folgten der kurzen Begrüßung und allen organisatorischen Hinweisen.

Obmann Erwin Wutte
brachte seine Freude über die Anwesenheit der Gastchöre (einige sagten in allerletzter Minute leider noch ab oder kamen dann doch nicht) zum Ausdruck. Sein Gruß galt auch Bezirksobmann Dr. Heinz-Dieter Flesch und Provisor Mag. Wolfgang Pristavec.
Kurz kam er auf einige "Eckpunkte" aus der Geschichte des Vereines und die Idee, diese Veranstaltung so zu organisieren, zu sprechen.

Bürgermeister Engelbert Huber entbot einen morgendlichen Willkommensgruß, würdigte die Bemühungen in und um den Männergesangverein. Ganz besonders jene Persönlichkeiten, die nahezu ein menschenleben lang ihre Stimme ehrenamtlich zur eigenen, mehr noch zur Freude anderer, zur Verfügung stellen:
insbesondere Andreas Schützenhofer (60 Jahre),
Friedrich Lazarus, August Oswald und Franz Zweiger (50 Jahre) -
ohne das Wirken aller anderen gering zu schätzen.
Nicht unerwähnt blieb die Würdigung der Bemühungen von
Chorleiter Gottfried Gschier (seit 2001)
und
Obmann Erwin Wutte (seit mehr als 2 Jahrzehnten),
die dazu beitrugen, dass der MGV Mooskirchen heute diesen Stellenwert für sich in Anspruch nehmen kann.
Auch die wertvolle Unterstützung und Hilfe durch alle Sängerfrauen - sie waren für das leibliche Wohl mit hausgemachten Mehlspeisen und allerhand Leckereien verantwortlich - wurde angesprochen.

Mit der Eröffnung der "Mooskirchner Klangwolke"
durch
Andreas Schützenhofer
und der gesanglichen Begrüßung aller Gäste durch den Jubelverein,
war der "Startschuss" zu erstklassigen Gesangsdarbietungen gesetzt.

Es wurde

die erwartete "Mooskirchner Klangwolke",

ausgehend vom Innenhof der Neuen Mittelschule. Jener Ort, der sich nach langer Suche und vielen Überlegungen als wirklich besonders geeignet erwies.
Er wurde von den Aktiven ebenso geschätzt, wie von den Gästen als aufmerksame ZuhörerInnen mit Begeisterung aufgenommen. Ungestört den vielfältigen, sehr klangvollen Darbietungen lauschen zu können, zahlte sich in jeder Hinsicht aus. Der Melodienreigen breitete sich förmlich als Wolke in diesem Bereich über allen - für alle - aus.

Im ersten Block traten die vorhin schon genannten Chöre in eben dieser Reihenfolge auf und brachten jeweils drei Lieder zu Gehör.
MGV-Mitglied Anton Kollmann informierte über jeden Chor; Obmann Erwin Wutte und Bgm. Engelbert Huber überreichten eine Aufmerksamkeit als Erinnerungsgeschenk.

Eine Pause - genau zur Mittagsstunde - ermöglichte, die kulinarischen Spezialitäten von "Gutes vom Bauernhof - Familie Zach" ebenso zu genießen, wie alle flüssigen Besonderheiten von Buschenschank-Weinhof-Destillerie Familie Bäuchel, vlg. Finz.
Und die "süße Draufgabe" war am Stand der MGV-Frauen mit vielen Mehlspeisen und Kaffee zu erhalten.

Der zweite Teil der "Klangwolke" war nicht weniger interessant. Wieder nette, vielstimmige Darbietungen, die mit viel Beifall quittiert wurden.

Schlußendlich zeigten sich
sowohl Gäste als auch Gastgeber mehr als zufrieden; ja, sie waren wirklich beeindruckt und begeistert. Sie alle haben einfach Lust auf mehr, auf ähnliches zu einem anderen Zeitpunkt.

Die einen versprachen wieder zu kommen und das gesamte Team um Erwin Wutte und Gottfried Gschier schmiedet ob dieses Erfolges und positven Echos schon an Plänen für das nächste große Ereignis:
2021 - "100 Jahre Männergesangverein" und "50 Jahre Jugendkapelle".
Was will man mehr im Kultur- und Blumenmarkt Mooskirchen.

DANKE gilt es am Ende eines stimmgewaltigen Wochenendes zu sagen
allen Gästen der Veranstaltung und den teilnehmenden Chören,
dem Team der MitarbeiterInnen der Marktgemeinde Mooskirchen für optimal geschaffene Voraussetzungen,
der Freiwilligen Feuerwehr,
der Jugendkapelle Mooskirchen,
allen Sponsoren und Gönnern,
sowie allen im Verein MGV, die zum guten Gelingen beigetragen haben.

Ein würdiges Ereignis im "Herbstreigen" der Lipizzanerheimat.
Dem jubilierenden Männergesangverein weiterhin alles Gute, viele musikalische Erfolge.

71
 

51
 

Vorankündigungen

27.09.2018, Donnerstag

Entsorgung PROBLEMSTOFFE aller Art (aus Haushalten) 17.00 - 19.00 UhrBauhof, Alte Poststraße 8

Weiterlesen...

28.09.2018, Freitag

Fussball:  USV Draxler Mooskirchen -TUS Rein Meisterschaft, Oberliga Mitte"Josef-Tanzer-Sportanlage"19.00 Uhr

Weiterlesen...

1
Bürgerservice
(help.gv.at)