Schriftgröße: A A A

Marktgemeinde Mooskirchen
...der Garten vor Graz

Marktplatz 4
8562 Mooskirchen

Telefon: 0676 846 212 100

Fax: 03137 6112 -75

Mail: gde@mooskirchen.at

Herzlich willkommen im Markt Mooskirchen

05.05.2018, gemeinsame Feuerwehr-Florianifeier - eindrucksvolle Präsentation

10

Das Prädikat 
sehens- und erlebenswert
verdient die 

gemeinsame Florianifeier der Feuerwehren des Abschnittes 3

im Bereichsfeuerwehrverband.

Im Markt MOOSKIRCHEN, dort, wo diese Feier als Ausdruck von Zusammengehörigkeit und Bereitschaft zum Miteinander vor knapp 45 Jahren ihren Ausgang nahm,
trafen auch diesmal wieder die
FREIWILLIGEN FEUERWEHREN
Gaisfeld
Krottendorf
Ligist
Steinberg
Hallersdorf
Köppling
Söding

und natürlich Mooskirchen
am frühen Nachmittag zusammen.

Treffpunkt Rüsthaus Mooskirchen
Das "Mooskirchner Einsatzzentrum" bot ausreichend Platz für die vielen FeuerwehrkameradInnen, die die Gelegenheit wahrnahmen.
Die
JUGENDKAPELLE MOOSKIRCHEN
(die Damen und Herren Musiker waren sehr gerne bereit, den entsprechenden musikalischen Rahmen zu bieten und entledigten sich dieser Aufgabe - wie gewohnt - mit Bravour) zog mit klingendem Spiel vom Probelokal zum Rüsthaus und machte noch zusätzlich aufmerksam auf das, was in den folgenden Stunden folgen sollte.
Pünktlich, wie es im Feuerwehrleben sein muss, ließ
OBI Daniel Muhri, FF Ligist
die versammelten FF-Mitglieder antreten, um anschließend an ABI Josef Pirstinger und durch diesen weiter an LFR Engelbert Huber
MELDUNG
zu erstatten.
Unter dem Vorantritt der Jugendkapelle schritten die in zwei Züge (Kommandanten OBI Daniel Muhri und OBI Gernot Marhold) geteilten KameradInnen durch den Markt zur Pfarrkirche.

heilige Messe in der Pfarrkirche
Im Gedenken an den Patron der Feuerwehrleute, hl. Florian, und alle verstorbenen Feuerwehrmitglieder feierte
Feuerwehrkurat Provisor Mag. Wolfgang Pristavec
den von der Jugendkapelle mit der "Schubert-Messe" gestalteten Gottesdienst.
Der Herr Provisor wies auf die Bedeutung der Feuerwehren, die freiwillige Arbeit aller Mitglieder, aber auch auf die Selbstverständlichkeit, mit der deren Tun betrachtet wird, sehr deutlich hin.

Fahrzeugpräsentation - Defilierung am Marktplatz
Die Herren Kommandanten hatten sich darauf verständigt, zu Beginn der Defilierung diesmal auch eine Präsentation mit Feuerwehr-Einsatzfahrzeugen
vorzunehmen.
Alle Fahrzeuge, mit denen die Kameraden nach Mooskirchen kamen, fuhren zu Beginn, vom Gewerbepark kommend, durch den Markt zum Feuerwehr-Rüsthaus.
Ein eindrucksvolles Bild, das sich allen bot.
Alle Arten von Einsatzfahrzeugen,
vom Mannschafts-Transportfahrzeug (MTF),
über Löschfahrzeuge (LF),
Versorgungsfahrzeuge - LKW 5,5 to (VF),
Tank- bzw. Rüstlösch- oder neu Hilfeleistungsfahrzeuge (TLF, RLF, HLF)
bis zum Schweren Rüstfahrzeug (SRF)
waren so zu "bewundern".
Die
DEFILIERUNG vor den Ehrengästen
(LFR Engelbert Huber, BerFwKdt OBR Christian Leitgeb, ABI Josef Pirstinger, alle Kommandanten, BerFwArzt Dr. Gerhard Stark, FWKUR Mag. Wolfgang Pristavec, LAbg Erwin Dirnberger sowie die Bürgermeister Johann Feichter und Johann Nestler)
führte die KameradInnen wieder zurück zum Festplatz beim Rüsthaus.

Festakt - Ehrungen - Segnungen - Grußworte
ABI Josef Pirstinger hieß willkommen,
OBI Ing. Philipp Müller nahm die persönliche Begrüßung der Erschienenen
- als Ehrengast nun auch Landesrat ÖR Hans Seitinger -
vor und informierte kurz über das neue Einsatzfahrzeug, sowie den Atemluft-Kompressor.
Eindrucksvoll alles, was der Ende 2017 eindrucksvoll in seiner Funktion bestätigte Kommandant über acht Wehren im Abschnitt 3 zu berichten wusste.
LFR Engelbert Huber
sprach vom mitgliederstärksten Abschnitt im BFV Voitsberg, der sich aus bestens ausgebildeten Mitgliedern mit erstklassiger Ausstattung zusammensetzt.
An seiner Spitze, so der LFR, steht mit Josef Pirstinger ein überzeugter Feuerwehrkamerad, dier die Zeichen der Zeit erkennt, nach Neuem sucht, moderne, zeitgemäße Wege wie kein anderer im Bezirk geht und als einziger auch auf Abschnittsbeauftragte zurück greift.
Wenn an diesem Abend, so Huber weiter, mit HBI aD Karl Stadler der von Pirstinger erst ernannte Beauftragte seine Dienste (für Jugendarbeit) in jüngere Hände legt, so ist gute Gelegenheit für vorbildliche Arbeit herzlichst zu danken. Mit OBI Daniel Muhri übernimmt ein junger, engagierter Kamerad, der aus der Feuerwehrjugend kommt und im Umgang mit Feuerwehrjugendlichen ausreichend Erfahrung sammeln konnte.
Zahlreiche Auszeichnungen wurden dann an verdienstvoll wirkende Kameraden übergeben - an anderer Stelle mehr dazu.
Gleichzeitig auch die Urkunde über die Zuerkennung des Titels "feuerwehrfreundlicher Arbeitgeber" an Firma Eier-Wild-Geflügel DRAXLER (an die anwesenden Repräsentanten Erwin und Marcel Draxler) für weitere fünf Jahre.
Und schlußendlich bot das dem aus dem Amt geschiedenen Bereichsfeuerwehrkommandanten Engelbert Huber beste Möglichkeit, die offizielle Übergabe vom Wohnsitz des bisherigen an den künftigen, zwischenzeitlich bestätigten Bereichsfeuerwehrkommandanten, OBR Christian Leitgeb, zu vollziehen.
Er gebe, so Huber, einen Rucksack mit vielen interessanten, schönen, aber auch unbequemen und nicht ganz einfach zu lösenden Inhalten weiter. Mit dem Ersuchen, stets das Wohl aller Feuerwehren, der Mitglieder und der Gemeinden im Interesse der Bevölkerung bei allem Tun im Mittelpunkt zu sehen.

OBR Christian Leitgeb

übernahm sehr gerne, brachte Dank und Anerkennung für die mit seinem "Lehrmeister" Engelbert Huber gelebten Jahre und sicherte seine Arbeit im Sinne des Leitspruches "alle für einen - einer für alle" sehr gerne zu.
Viel Lob hatte er auch für die Feuerwehren des Abschnittes 3 und ihren Kommandanten.

Segnung Einsatzfahrzeug, Atemluftkompressor und Wirtschaftshof
Diese nahm FKUR Provisor Mag. Wolfgang Pristavec in sehr würdevoller Weise mit Hinweis auf Notwendigkeiten bei Einsatzen vor; Segen auch für alle, die mit Fahrzeug und Gerät handeln, sowie jene, denen der Einsatz gilt.
Der in unmittelbarer Nähe zum Feuerwehr-Einsatzzentrum durch Zubau zum generalsanierten Rüsthaus errichtete Wirtschaftshof erfuhr ebenfalls die kirchliche Segnung.
Den Schlüssel für das von der FF Mooskirchen ausschließlich aus Eigenmitteln angekaufte Fahrzeug übergab Bgm. Engelbert Huber an Fahrmeister Manfred Schulz mit allen guten Wünschen für viele unfallfreie Kilometer und immer wieder gute, gesunde Rückkehr ins Rüsthaus.

Landesrat OR Hans Seitinger - Gruß und Dank
In bekannt humorvoller Art kam der Herr Landesrat - er kommt gerne in das blühende Mooskirchen, war selbst jahrelang Feuerwehrkommandant und hat, ebenso wie Josef Pirstinger, im Alter von 25 Jahren die Kommandantenprüfung abgelegt - auf die unersetzbare Arbeit der Freiwilligen Feuerwehren zu sprechen. Er sei beeindruckt von dieser gemeinsamen Feier, von vielen wichtigen und lebensrettenden Leistungen und sei auch ein Fürsprecher für den Erhalt jeder einzelnen Feuerwehr.
Dieses Miteinander, im Einsatz unabdingbar, auch in Kameradschaft und öffentlicher Präsentation zu zeigen, beeindrucke wirklich sehr.
Seitinger sicherte seine volle Unterstützung für alle Anliegen gerne zu.

Mit der Landeshymne - wie andere Musikstücke von der Jugendkapelle intoniert - fand ein nicht alltäglicher Festakt ein gebührendes Ende.

Kameradschaftspflege
Im Anschluss waren alle TeilnehmerInnen zu Köstlichkeiten aus dem Hause Zach - "Gutes vom Bauernhof" geladen; viele lobende Worte der Kameraden für und über das, was durch die Marktgemeinde Mooskirchen geboten wurde. Wir geben dieses Kompliment, von LR Hans Seitinger an Franz und Florian Zach persönlich zum Ausdruck gebracht - sehr gerne weiter.
"Gut Heil"


zum Bericht der FF Mooskirchen über diese Veranstaltung; hier

76

Ehrungen - Auszeichnungen - Anerkennungen

1
E-Löschmeister Josef Holzer;
sechs Jahrzehnte unter schwierigsten Bedingungen treuer und verlässliches Mitglied der FF Mooskirchen
(sein Geburtsjahr ist ident mit dem Baubeginn des alten Mooskirchner Rüsthauses)

Die gemeinsame Florianifeier bot beste Gelegenheit, Kameraden für ihre langjährigen oder/und vorbildlichen Dienste in der Freiwilligen Feuerwehr 
entsprechende Anerkennung
zuteil werden zu lassen.

Medaille des Landes Steiermark - 60 Jahre Zugehörigkeit:
Medaille des Bereichsfeuerwehrverbandes Voitsberg - in Gold:
Ehren-LM Josef HOLZER, FF Mooskirchen

Verdienstzeichen des Landesfeuerwehrverbandes Steiermark:
2 Stufe - Silber
OBI Ing. Philipp Müller, FF Mooskirchen
3. Stufe - Bronze
HBI Ing. Mark Wibner, FF Ligist

Verdienstkreuz des Bereichsfeuerwehrverbandes Voitsberg:
1. Stufe - Gold
HBI dF Ing. Friedrich Pachatz, FF Köppling
2. Stufe - Silber
OBI Gernot Marhold, FF Krottendorf
HLM dF Erwin Hitty, FF Mooskirchen
LM Kevin Hetzl, FF Söding

3. Stufe - Bronze
LM dV Jörg Steinmassel, FF Ligist
LM dF Christian Harz, FF Söding


Dekret - erfolgreiche Truppführer-Ausbildung:
Laura Fuchsbichler, FF Mooskirchen
Manuel Deutschmann, FF Ligist


Zuerkennung Prädikat "feuerwehrfreundlicher Arbeitgeber" für weitere 5 Jahre:
Firma Eier-Wild-Geflügel Draxler, Mooskirchen


Ernennung zum Abschnittsbeauftragten für Jugend:
OBI Daniel Muhri, FF Ligist

Wir gratulieren herzlich.

4
ihr besonderes Wirken wurde lobend anerkannt:
E-LM Josef Holzer, Mooskirchen
OBI Ing. Philipp Müller, Mooskirchen
HBI Ing. Mark Wibner, Ligist
HBI dF Ing. Friedrich Pachatz, Köppling
OBI Gernot Marhold, Krottendorf
BM Michael Pautschnig, Söding
HLM dF Erwin Hitty, Mooskirchen - v.r.n.l.
Amtsübergabe in der Funktion des Abschnittsbeauftragten für Jugend: OBI Daniel Muhri (2.v.l.) folgt auf HBI aD Karl Stadler (2.v.r.)
das vorbildliche Wirken von HBI aD Karl Stadler - er war der erste Abschnittsbeauftragte im BFV Voitsberg - wurde mit einem Ehrengeschenk der Kommandanten auch sichtbar bedankt
Dekrete nach Wahl zu HBI oder OBI im Jahr 2017 wurden übergeben:
HBI Alexander Gössler, Gaisfeld
HBI Johann Tizaj, Hallersdorf
OBI Johann Pirstinger, Hallersdorf
HBI Ing. Stefan Stocker, Köppling
OBI Werner Holzer, Köppling
OBI Gernot Marhold, Krottendorf
HBI Ing. Mark Wibner, Ligist
OBI Daniel Muhri, Ligist
HBI Norbert Schmiedbauer, Söding
OBI Engelbert Schneebauer, Söding - v.r.n.l.

Vorankündigungen

19.05.2018, Samstag

Fußball:  USV Draxler Mooskirchen II - SV Lieboch Meisterschaft 1. Klasse MB19.00 Uhr"Josef-Tanzer-Sportanlage"

Weiterlesen...

24.05.2018, Donnerstag

Entsorgung Alt-Elektrogeräte und Alt-Speiseöl 17.00 - 19.00 UhrBauhof, Alte Poststraße 8

Weiterlesen...

1
Bürgerservice
(help.gv.at)