Schriftgröße: A A A

Marktgemeinde Mooskirchen
...der Garten vor Graz

Marktplatz 4
8562 Mooskirchen

Telefon: 0676 846 212 100

Fax: 03137 6112 -75

Mail: gde@mooskirchen.at

Herzlich willkommen im Markt Mooskirchen

18.03.2015, Seniorenbund - unterwegs in der Südsteiermark

Dank der Koordinierung der Ortsbetreuer und unseres Kassiers Johann Reinprecht  war
der erste Ausflug des Seniorenbundes im Jahr 2015

wie in den vergangenen Jahren mit einem voll besetzten Bus der Firma Pölzl Reisen möglich.

Willi Pölzl
, üblicherweise in aller Welt unterwegs, durfte die allernächste Umgebung unserer Gemeinde befahren. In St. Veit am Vogau stellte uns Pfarrer Mag. Robert Strohmaier sowohl die wunderschöne Kirche als auch die Gemeinde sehr ausführlich vor.
Danach führte unser Weg zu den an der Grenze zu Slowenien liegenden Murecker Murauen. Diese sind die zweitgrößten Flussauen in Österreich. Entlang der Mur und durch den Auwald führt der Au-Erlebnisweg-Mureck, der mit seiner Länge von 3,5 km dem Spaziergänger 1,5 – 2h Erholung und Natur pur garantiert
Neben einzelnen Schneeglöckchen war der intensive Geruch der, typisch für die Murecker Murauen, bereits üppig sprießende Bärlauch. Wie der Name schon sagt ist er ein Lauchgewächs, das zur Gattung von Zwiebel, Schnittlauch und Knoblauch gehört. Er stand 
unter anderem auch als Bärlauchsuppe am Speiseplan des Inhabers Günter Zach, dessen Küche, nach Meinung aller Mitreisenden, jedem empfehlenswert ist.

Inmitten dieser schönsten Aulandschaft Österreichs, unmittelbar an der Grenze zu Slowenien – die Grenze verläuft ja in der Flußmitte, befindet sich die Murecker Schiffsmühle.

In amüsanter Art und Weise berichtet Günter Zach in einer 20 minütigen Führung, die aber 45 Minuten dauerte, dass die Mühle nach dem Prinzip eines Hausbootes gebaut wurde. 
Bei diesem Mühlentyp befindet sich die gesamte Mühlen- und Mahltechnik einschließlich des Antriebs – dem Wellrad -, das einen unweigerlich an das Schaufelrad eines Raddampfers erinnert, auf einer schwimmenden Plattform (Ponton).
Jahrhundertelang drehten sich auf der unteren Mur dank der unerschöpflichen Kraft des Wassers die großen Räder der Schiffsmühle. Die Mühle wurde 1997 nach originalem Vorbild wieder errichtet und ist die einzige schwimmende und funktionierende Mühle Mitteleuropas in traditioneller Bauweise.

In der Buschenschenke Zweiger endete dieser Ausflug bei einem kräftigenden belegtem Brot und den bekannt guten Weinen.


Als Organisator der Reise freue ich mich schon auf den nächsten, am 
22. April 2015 ins Kräftereich St. Jakob im Walde. Anmeldungen bei den Ortsbetreuern.

Erwin Wutte, Obmann

Ausflug Murecker Schiffsmühle
 

Vorankündigungen

27.09.2018, Donnerstag

Entsorgung PROBLEMSTOFFE aller Art (aus Haushalten) 17.00 - 19.00 UhrBauhof, Alte Poststraße 8

Weiterlesen...

28.09.2018, Freitag

Fussball:  USV Draxler Mooskirchen -TUS Rein Meisterschaft, Oberliga Mitte"Josef-Tanzer-Sportanlage"19.00 Uhr

Weiterlesen...

1
Bürgerservice
(help.gv.at)