Schriftgröße: A A A

Marktgemeinde Mooskirchen
...der Garten vor Graz

Marktplatz 4
8562 Mooskirchen

Telefon: 0676 846 212 100

Fax: 03137 6112 -75

Mail: gde@mooskirchen.at

Herzlich willkommen im Markt Mooskirchen

27.09.2015, Mooskirchner WINZERFEST 2015 – ein Wunder bei diesem Wetter

beim Winzerfest 2015
kein "Streit" um die Breze; es gab ausreichend andere Köstlichkeiten, meinte der Opa von Mira (li) und Finn (re)

Wenn vom Mooskirchner

Herbstfest der Winzer

die Rede ist, dann meint man etwas ganz Anders. Und wieder – zum wiederholten Mal - wurde es
eine ganz besondere Veranstaltung
.

Im wahrsten Sinne des Wortes:
Das Wetter folgte den Vorhersagen der Meteorologen. Das  
Ambiente wie immer einmalig, die herbstliche Dekoration von Ständen, Tischen, Freiräumen dazwischen gediegen und lieblich. Die Stimmung – zur Kulisse – einfach so, wie man es sich wünscht; etwas ganz, ganz anderes; eben Mooskirchen – und das Winzerfest. Eine von vielen Veranstaltungen eben unter dem Motto und in der Veranstaltungsreihe
"Herbstreigen in der Lipizzanerheimat"
.

Viele Gäste, der Witterung wegen nicht so viele wie üblich, unterhielten sich am Mooskirchner Marktplatz, der einmal mehr herausgeputzt war, bis in die späteren Nachmittagsstunden einfach bestens.
Vom frühen Morgen weg das angekündigte kühle, nebelverhangene, von wenigen Sonnenstrahlen „durchspickte“ Wetter.

Zu Veranstaltungsbeginn um 11.30 Uhr 
waren einige Sonnen-Strahlen zu sehen, mit zunehmender Dauer des Tages wurde es weniger. Immer wieder aber Wind, der es nicht so sehr möglich machte, die vielen Sitzplätze zu nutzen. Der Marktplatz aber wie immer wunderbar herbstlich geschmückt.

Eröffnung des Herbstfestes der Mooskirchner Winzer

erfolgte traditionell mit der Weinsegnung durch Provisor Mag. Wolfgang Pristavec.
Dazu diesmal erstklassige Klänge von MOOSBRASS, den heimischen Künstlern auf Blasmusikinstrumenten. Sie gaben dem Beginn eine besondere, eine schwungvolle Note.

Als Ehrengäste
konnten die vier Winzer Christian Bauer, Peter Bäuchel, Martin Hochstrasser und Ernst  
Zweiger (großartig, dass schon die kommende Generation vor den Vorhang gebeten wird)
gemeinsam mit Bgm. Engelbert Huber
LAbg. Bgm. Erwin Dirnberger
BezKammerobmann Werner Pressler
im Publikum begrüßen.

In Laufe des Vormittags, zur Moderation von Bgm. Engelbert Huber, brachten die Genannten Gruß- und anerkennende Worte über die Veranstaltung, alle Bemühungen der Verantwortlichen sehr deutlich zum Ausdruck. Auch ihre besondere Wertschätzung.

Mooskirchen
– so alle Gäste nahezu im Einklang – ist etwas Außergewöhnliches; es hat so vieles an Interessantem, Kulinarischem und Schätzenswertem zu bieten, das im Mosaik der Lipizzanerheimat einfach unverzichtbar ist.
Den wichtigen Beitrag Mooskirchens im „Herbstreigen in der Lipizzanerheimat“ – der in KO Pressler und Bgm. Huber auch „Gründungsväter“ hat – sprachen sie auch namens derer an, die für das mustergültig ausgeführte und umgesetzte Gesamtkonzept stehen.

Im Laufe der folgenden Stunden, die musikalisch von
„der Steirer Musi“ (überhaupt erstmals in Mooskirchen)
gestaltet wurden, kam Bgm. Engelbert Huber mit den Weinbauern und anderen Gästen auf die Besonderheiten, auf das spezielle Angebot der einzelnen Betriebe an diesem Sonntag sehr ausführlich zu sprechen.

Die Gäste – um die Mittagsstunde wurden es immer mehr – erfreuten sich an allem, was hier in reicher Zahl und günstig geboten wurde.
Diesmal gesellte sich auch ein Brezen-Bäcker in die illustre Runde und hatte wahrlich alle Hände voll zu tun, den Wünschen der BesucherInnen zu genügen.
Die kleinen Gäste erfreuten sich an einem Holz-Schießstand und zeigten dort ihre beachtlichen Fähigkeiten.
Doch noch akzeptables Wetter, eine „Mords-Stimmung“ – wie eine Dame meinte –erstklassige Kulinarik in allen Bereichen und dazu Getränke verschiedenster Art, die insgesamt das Prädikat „großartig“ verdienen.

Im Laufe des Nachmittags dann noch der Auftritt von
Dominic Ofner und seiner Band.

Eine doch ganz andere musikalische Note, die hier den Gästen präsentiert wurde. Neu, interessant – wird abzuwarten sein, wie die Reaktionen ausfallen.   

Im Laufe des Sonntags stellten sich – neben vielen anderen auch WK-Spartensprecher Gastronomie Manfred Prettenthaler und Bgm. Josef Niggas
als Gäste ein. Auch sie genossen Mooskirchner Spezialitäten, zeigten sich überwältigt von Bemühungen und zahlreichem Besuch.

DANKE

ist allen zu sagen, die - wie und auf welche Weise auch immer - organisiert, veranstaltet und/oder durch ihren Besuch und Konsum zu einem beachtlichen Erfolg des Herbstfestes 2015 beigetragen haben.
Ein mehr als deutlicher Beweis der für Mooskirchen sprichwörtlichen Gemeinsamkeit wurde wieder erbracht – vielen Dank.


Das „Mooskirchner Herbstfest“ ist etwas Besonderes; einfach beeindruckend – am Sonntag, 25. September 2016 gibt's die Fortsetzung:
wieder ein Herbstfest der Mooskirchner Winzer

im "Herbstreigen der Lipizzanerheimat".

Einen wunderbaren Ein-Über-blick "Winzerfest 2015" ermöglichen Robert Cescutti's Bilder - auch ihm besonderen Dank!

Winzerfest Weinsegnung
 
Winzerfest 2015
Winzerfest 2015

Vorankündigungen

27.09.2018, Donnerstag

Entsorgung PROBLEMSTOFFE aller Art (aus Haushalten) 17.00 - 19.00 UhrBauhof, Alte Poststraße 8

Weiterlesen...

28.09.2018, Freitag

Fussball:  USV Draxler Mooskirchen -TUS Rein Meisterschaft, Oberliga Mitte"Josef-Tanzer-Sportanlage"19.00 Uhr

Weiterlesen...

1
Bürgerservice
(help.gv.at)