31.10.2018, PÖLZL-Reisen: erstmals Treffen der "Bus dich weg" - "Familie


Unser weithin bekanntes

Busunternehmen PÖLZL

gehört seit geraumer Zeit einer Gruppe von Familienunternehmen an, die unter der Bezeichnung

"Bus dich weg"  -  www.busdichweg.com

in der Öffentlichkeit und bei Kunden bekannt sind.
Die gleichnamigen Schriftzüge zieren auch die Busse aller Unternehmen; ihre Zahl beträgt derzeit etwas mehr als 20 in unserem Bundesland und angrenzend.

Erstmals haben sich nun alle zugehörigen Betriebsinhaber mit einem ihrer Fahrzeuge in Mooskirchen getroffen; die Einladung wurde von
Familie Pölzl - den beiden Gesellschaftern Edith und Willi Pölzl -
ausgesprochen.
Bei strahlendem Wetter füllten sich die weiten Flächen im Gewerbepark mit Fahrzeugen aller Art und Größe. Darunter auch das derzeitige "Top-Fahrzeug" (am 30.10.2018 bei Firma Peter Tieber, Judenburg, aus der Taufe gehoben), ein Bus der "Gold Linie", mit besonderen Rafinessen und Notwendigkeiten - ähnlich einem vielen bekannten Bistro-Bus - ausgestattet.

Nach morgendlicher Begrüssung
mit Köstlichkeiten des Mooskirchner Top-Unternehmens "Culinarius"

stand einmal das persönliche Kennenlernen der Firmeninhaber "auf dem Programm". Bislang war es noch nie möglich, sich gegenseitig auszutauschen, zu wissen, wer mit wem und was "unter einer Decke" fährt.
Das neu errichtete, geschmackvoll eingerichtete Reisebüro stand natürlich ebenso im Mittelpunkt aller Blicke. Viel Lob wurde dort gespendet. Von "busdichweg"-Geschäftsführer Markus Schuch und seinen Freunden.

Bürgermeister Engelbert Huber
hatte Kenntnis von diesem Zusammentreffen, stattete dem Treffen einen kurzen Besuch ab und anerkannte dabei in einem Grußwort das besondere Bemühungen des örtlichen Familienunternehmens Pölzl.
Zu allen Aktivitäten "unserer Familie Pölzl'" ist ebenso zu gratulieren, wie allen im neuen Unternehmen zu ihrer Entscheidung, die den Fortbestand sichern hilft, den Kunden aber unschätzbare Vorteile auch dadurch bietet, dass Reisen unter Garantie durchgeführt werden können. Eines der anbietenden Unternehmen führt jede angebotene Reise - auf die Bezeichnung "busdichweg" kommt es natürlich an - durch. Alle guten Wünsche für erfolgreiches Wirken, für viele unfallfreie Kilometer und immer ein "Komm gut Heim" entbot der Bürgermeister.

Im weiteren Tagesverlauf präsentierte das gastgebende Unternehmen Pölzl auf einer Fahrt - Sohn Thomas lenkte den Bus - durch die Weststeiermark die Besonder- und Schönheiten. Jene im Zusammenhang mit Kürbiskernöl, Schilcher bzw. einer Fahrt mit dem Flascherlzug.
Selbstverständlich blieb das "Fachliche", die notwendigen "Betriebsmittel", und das moderne Fahrzeug mit einer ausführlichen Präsentation nicht im Hintergrund.
Jedenfalls waren sich alle Gäste in Mooskirchen sicher, dass sie auf den richtigen Strecken unterwegs sind.
Alles Gute - immer "gute Fahrt".