09.07.2011, Schulanfänger nehmen Abschied ....

alle Kinder, die im Herbst mit ihrem Pflichtschulbesuch beginnen, verbringen traditionell die Nacht vom letzten Kindergartentag auf den folgenden Samstag gemeinsam mit Pädagoginnen und Betreuerinnen; alles über die Erlebnisse erfahren Sie hier ...


30.06. und 01.07.2011, "Kinder und Blumen sind das Lächeln der Natur" - Kräuter- und Gemüsegarten - Sommer-Abschlussfest

Zum Ende der 26. Kalenderwoche - insbesondere 30. Juni 2011 und 1. Juli 2011 - herrschte in allen Gruppen hektisches Treiben; vieles galt es zu tun, bevor dieses Betreuungsjahr seinem Ende entgegengeht.

Ausführlich informieren wir Sie über folgende Aktivitäten:
Blumenschmuck:  "Kinder und Blumen sind das Lächeln" der Natur; mehr dazu

Kräuter- und Gemüsegarten:  Ernte und Verarbeitung zu köstlichen Speisen; hier

Abschlussfest:  Kinder, Eltern und Gäste als Naturforscher ....; mehr dazu


16.06.2011, ein toller Ausflug ....

Bei prachtvollem Wetter fuhren wir in der Früh mit den Privatautos auf die Sommereben , wo wir beim Gasthaus Jagawirt parkten.
Dort spazierten wir durch den herrlichen Garten und bestaunten die dort lebenden Wildschweine.
Über Stock und Stein führte uns ein wunderschöner Waldweg zum Imker, Herrn Zapfl.

Auf dem Weg dorthin lud uns eine nette, ältere  Dame zu einer Rast auf ihrer Hausbank ein und versorgte uns mit einem erfrischendes Getränk.
Vorbei an einer kleinen Kuhherde, marschierten wir noch ein Stück, bis wir am Ziel waren.
Herr Zapfl erwartete uns schon und nachdem die Kinder versprechen mussten, sich ruhig und leise zu verhalten, ging er mit ihnen gleich in die Bienenhütte, wo sich die Bienenstöcke befinden.
Er holte einen Wachsrahmen, übersät mit Bienen aus dem Stock und erklärte uns, dass ein Bienenvolk aufgeteilt in drei Etagen lebt und in diesen Waben zweieinhalb Liter Honig sind.

Um die Bienen zu betäuben, räucherte er den Stock aus, kehrte die Bienen mit einem kleinen Besen von den Waben und reichte den Rahmen zum Besichtigen herum.
Nun ging es in die Schleuderkammer, wo der fertige Honig gleich an Ort und Stelle verkostet wurde.

Danach gab es Brote mit selbstgemachter Butter und dem leckeren  Honig , sowie eine Honiglimonade und Apfelsaft.
Zum Abschluss bekamen alle ein Glas Honig mit und in einem Schaukasten konnte man noch einmal viele Drohnen und Arbeiterinnen bestaunen.

Beeindruckt von Gesehenem und Erlebten ging es die selbe Strecke zurück und im Buschenschank Lazarus endete unser schöner Ausflug in gemütlicher Atmosphäre und ohne Bienenstich!

Vielen lieben Dank an Frau Brunner und Frau Paulus für die Organisation und allen Eltern für die Begleitung!

Claudia Schachner


10. und 11.06.2011; Informationen "Vatertagsfeier", "Musical-Vorbereitungen"

ausführliche Informationen stehen Ihnen zur Verfügung:
Vatertagsfeier - 10. Juni 2011; hier
Vorbereitungen für das Kindermusical - 11. Juni 2011; hier


10.06.2011, zwei Aquarien - als großzügiges Geschenk

Zwei wunderschön ausgestattete Aquarien bekamen wir von Familie Rupp, Bubendorf.

Somit konnten auch unsere 2 großen Fische, die uns Karoline Lackner zur Verfügung stellte, vom kleinen ins große Aquarium umziehen.

Mit besonderer Freude und Ausdauer sehen die Kinder nun den Fischen beim Schwimmen zu. 
Vielen herzlichen Dank an die großzügigen Spender.


30.5.-1.6.2011, "der Natur auf der Spur" - Waldtage

Wir erlebten uns als Teil des Waldes und konnten somit eine individuelle Beziehung zum Wald aufbauen.
Dies bildet auch die Grundlage für den späteren verantwortungsvollen Umgang mit dem Wald.

Die Kinder konnten vieles entdecken, erkunden, erforschen und erleben. Neben speziellem Einsatz unserer Sinne, wie hören, riechen, sehen und tasten, konnte durch verschiedene Waldspiele auch der Gemeinschaftssinn gestärkt werden.

Ein herzlicher Dank ergeht an Familie Matlas, für die Waldbenützung, Simons Mama für die Begleitung und zu guter letzt an alle Eltern, die den Taxidienst übernahmen!

Claudia Schachner


31.05.2011, Schwimmausbildung - darauf wird großer Wert gelegt ...

seit Jahren wird das Angebot zur Schwimmausbildung der Kinder aufrecht erhalten; vom Abschluss der diesjährigen Ausbildung informieren wir hier


26.05.2011, ein Abend mit den Eltern ....

Beginnend mit einem Tänzchen wurden an diesem Elternabend wichtige Informationen weitergegeben und ausgetauscht.
Der Abend endete mit einem gemütlichen Beisammensein bei reichlich mit kulinarischen Köstlichkeiten gedecktem Tisch.

An dieser Stelle ein herzlicher Dank an alle Mütter für die großzügige Jausenspende.
Claudia Schachner


24.05.2011, "Blumenfreude" - mit Manuela Freiheim

das Bestreben unseres Kindergarten-Teams besteht in umfassender Bildung unserer Kinder; diesmal hat auch die Top-Gärtnerin Manuela Freiheim wieder ehrenamtlich mitgeholfen und mit den Kindern "Blumenfreude" verbreitet; mehr


13.05.2011, "Fußball" mit Elfi Stangl .....

wenn Elfi Stangl - unsere Fußball-Internationale - zum Spiel mit dem Ball ruft, sind unsere Kinder nicht zu halten; auch am einem 13. war es nicht anders; hier mehr


12.05.2011, Besuch im "Lindenhof"

Unsere Gruppe besuchte wieder die lieben Lindenhofbewohner.
Frau Gertrude und alle Anwesenden  empfingen uns freundlich und wir legten gleich mit einem beschwingten Tanz los.

Die Geschichte vom kleinen „ Ich bin ich“ wurde anhand eines Buches vorgestellt und dann von den Kindern ausgespielt und mit Liedern begleitet. Gemeinsam und mit eifriger Unterstützung unseres Herrn Bürgermeisters wurden alte Kinderlieder gesungen und abschließend noch einmal getanzt.
Wie immer gab es eine Belohnung und Saft für die tollen Darsteller.

Herzlich bedanken möchte ich mich bei unserem Chauffeur, Herrn Klement- Schmölzer, bei Frau Gertrude für die nette Aufnahme und  bei Herrn Bürgermeister für die Unterstützung und die Zeit, die er sich für uns frei hielt

Claudia Schachner


09.05.2011, "Muttertags-Picknick" - die Überraschung für alle Mamas

mit großer Begeisterung haben die Kinder ihre Vorbereitungen für den Muttertag getroffen; freudig haben sie den Montag-Vormittag abgewartet, um die Überraschungen bei einem "Muttertags-Picknick" präsentieren zu können; alles darüber hier


29.04.2011, Osterfest in allen Gruppen

die Freude des "Osterfestes" wurde - etwas Zeit verzögert - am Freitag-Vormittag in und für alle Gruppen gemeinsam begangen; mehr darüber


15.04.2011, betrachten der Kreuzwegbilder in unserer Pfarrkirche

im Rahmen religiöser Erziehung wird dem Thema "Ostern" breiter Raum gewidmet; mehr zur Betrachtung der Kreuzwegbilder in unserer Pfarrkirche - hier


07.04.2011, auf dem Hühnerhof - bei Familie Zöhrer - da ist was los ....

Einen wohl unvergesslichen Vormittag durften wir bei Familie Zöhrer in Weinberg erleben.

Einige Mütter brachten uns mit dem Auto nach Weinberg zum
„Freiland- Hühnerbetrieb“ der Familie Zöhrer,
wo wir gleich mit einer köstlichen Jausevon Annas Mama und Oma bewirtet wurden.

Nach einer kurzen Besprechung des Führungsablaufes wurden die Kinder in drei Gruppen aufgeteilt.

Im Hühnerstall wurden wir gleich von 800 Hühnern mit einem gewaltigem „Gegacker“ empfangen.
Mit großem Eifer nahmen die Kinder die Eier aus den Legestationen und legten sie in Kübel.
Danach ging es zur Sortiermaschine, wo die Eier je nach Größe, in S, M oder L sortiert wurden.
Auch hierbei durften die Kinder selbst Hand anlegen. Mit großer Sorgfalt und viel Gefühl putzten sie die Eier etwas ab und legten sie ordnungsgemäß in vorgerichtete Eierbehälter. Auch das „ Stempeln“ der Eier wurde von den Kindern ausgezeichnet ausgeführt. Letztendlich wurden sie in Eierschachteln zum Verkauf gelegt.

Nach der ausgiebigen, aber lustigen Arbeit durften sich die Kinder nach Herzenslust auf der wunderschönen Außenanlage mit vielen Spielmöglichkeiten, austoben.
Von Oma Zöhrer gab es noch einen hausgemachten Kuchen.

Die Zeit verflog viel zu schnell und wir mussten uns verabschieden.
Herr Reinisch brachte uns netterweise mit dem Schulbus zum Kindergarten zurück.

Ich möchte mich nochmals recht herzlich bei Familie Zöhrer für die Einladung, die tolle Bewirtung und die Bemühungen bedanken.

Ein weiterer Dank ergeht an unsere Mütter, die „Taxi“ spielten und an Chiaras und Andrès Mutter, für die tatkräftig Unterstütztung , sowie an unseren Buschauffeur für sein Entgegenkommen.

Claudia Schachner


05.04.2011, saubere Umwelt - "Mooskirchner Frühjahrsputz"

die Kinder unserer Gruppe haben sich auch gerne am "Mooskirchner Frühjahrsputz" beteiligt ...; mehr


01.04.2011, großes Eierspeis-Kochen

Jeden Freitag, haben die Kinder die Möglichkeit in einer unserer Kindergartengruppen die Jause herzustellen.

Diesmal wurde in der Bienengruppe eine Rieseneierspeise gekocht.
Es wurden dafür 80 Eier und 1 Straußenei verwendet!
Die Kinder waren begeistert und die Eierspeise schmeckte wunderbar.

Ein herzliches Danke an Fam. Draxler für die gespendeten Hühnereier und an Fam. Vötsch für das gespendete Staraußenei.

für das Kindergartenteam: Maria Gößler


24.03.2011, Besuch bei Zahnarzt Dr. Johannes Krainz

Wie angenehm ein Besuch beim Zahnarzt sein kann, durften wir bei Dr. Johannes Krainz erfahren.
Durch liebevollen  und kindgerechten Umgang mit den kleinen „Patienten“ wurde die Angst, die so manches Kind anfangs hatte, gleich genommen.

Freiwillige durften sich auf den Zahnarztstuhl setzen und sich in den Mund schauen lassen.

Zum Schluss gab es“ Pickerl“ für alle tapferen Kinder.

Einen herzlichen Dank an Herrn Doktor Krainz und seiner netten Assistentin für die positiven Eindrücke, die wir aus ihrer Praxis mitnehmen konnten!

Claudia Schachner


26.03.2011, Second-Hand-Bazar - ein ertragreicher Erfolg

was anfänglich als Versuch gedacht war, entwickelte sich auch dank großartiger Unterstützung des Kindergarten-Teams und vieler interessierter Anbieter bzw. KäuferInnen mit jeder weiteren Veranstaltung zu einem Erfolgserlebnis - der "Second-Hand-Bazar - rund ums Kind";
auch dem dritten Bazar am 26. März 2011 war viel Ertrag beschieden;
mehr dazu hier


22.03.2011, Frühlingsblumen schmücken unsere Hauseingänge

Einen Tag nach Frühlingsbeginn kam Manuela Freiheim (Meisterin der Gärtnerei) zu uns und pflanzte mit den Kindern
Frühlingsblumen in 3 wunderschöne Töpfe.

Manuela benannte die Blumen, bevor sie diese gemeinsam mit den Kindern in die Töpfe setzte. Die Kinder waren mit großem Eifer und Begeisterung dabei. Das Ergebnis macht uns allen wirklich große Freude.

Einen ganz, ganz herzlichen Dank an Manuela für ihre Idee und die Arbeit mit den Kindern.

für das Kindergartenteam: Maria Gößler


09.03.2011, Aschermittwoch: Aschekreuz für jedes Kind ...

zum Beginn der Fastenzeit kam am Aschermittwoch der Herr Provisor und legte allen Kindern das Aschekreuz auf; mehr


08.03.2011, gelassener "Fasching-Ausklang"

Wie jedes Jahr durften die Kinder am Faschingdienstagverkleidet in den Kindergarten kommen.

„Klein aber ohooo“, war unsere Faschingsgilde.

Verschiedenste Figuren und Gestalten tanzten und spielten gemeinsam.

Nach der Krapfenjause gab es ein Kasperltheater, das für große Freude und Spaß sorgte.

Claudia Schachner


04.03.2011, "Pferdefest" im Fasching

Alle Kinder verkleideten sich als Pferde und Frau Pointinger (Mama von Steven und Manuel) malte uns mit ihren „Schminkkünsten“ wunderschöne Pferdegesichter.

Im Bewegungsraum der Schmetterlingsgruppe wurde getanzt und gespielt.

Nach einer guten Jause mussten die Pferde in der „Pferdeschule“ Mut und Geschicklichkeit beweisen. Als Belohnung gab es Urkunden, Medaillen und Pferdetüten.
Vielen lieben Dank an Frau Pointinger für die Mithilfe!

Claudia Schachner


02.03.2011, Freude am Islandpferdehof "Wenzel", Fluttendorf

Anlässlich unseres bevorstehenden „ Pferdefestes“, durften  wir, Dank der Großzügigkeit vonFrau Wenzel dieses - bei unseren Kindern sehr beliebte - Tier mit allen Sinnen erkunden.

Warm bekleidet spazierten wir nach Fluttendorf zum Pferdehof.
Dass auch Pferde krank werden können, durften wir gleich zu Beginn erfahren, da ein Tierarzt gerade die Pferde untersuchte und Medizin verschrieb.

Wir durften uns inzwischen am Hof etwas umsehen. Im Pferdestall konnten wir viele Sättel sowie eine Medaille bestaunen. Einige Pferde betrachteten uns aus der Box mit neugierigen Blicken und ein gutmütiges Pferd durfte gestreichelt werden.

Frau Wenzel erklärte uns kindgerecht den Richtigen Umgang mit diesen erhabenen Tieren, auf was man achten muss und wie die einzelnen Körperteile heißen. Wir erfuhren auch, dass Pferde einen verkümmerten Daumen am Fuß haben und was sie fressen.

Freudenstrahlende Augen bekamen die Kinder, als sie auf den Rücken der Pferde duften. Nachdem die Kinder das Pferd streichelten, belobigten ,rochen und fühlten  wurde  sogar das Voltigieren schon geübt, indem sich die Kinder im Sitzen umdrehten und anschließend vom Hinterteil des Pferdes, mit Frau Wenzels Hilfe rutschten.

Der absolute Höhepunkt folgte, als sie in der Reithalle mit dem Pferd an der Loge, geführt von Frau Wenzel und unserer Stefanie Leitner, die auch eine erfahrene Reiterin ist, eine Runde reiten durften.
Leider verflog die Zeit und wir mussten uns verabschieden, obwohl es noch sehr interessant gewesen wäre, da der Hufschmied gerade einfuhr.

Ein herzlicher Dank ergeht an Frau Wenzel, die uns mit ihrem großzügigem Entgegenkommen einen wundervollen und erlebnisreichen Vormittag ermöglichte!
Auch ganz lieb möchte ich mich bei den lieben Muttis bedanken, die uns begleiteten und tatkräftig unterstützten.

Ein besonderes Lob ergeht an Stefanie Leitner, die uns eine großartige Hilfe war!

Claudia Schachner


02.03.2011, Schul- und Bastelkleber für alle Kinder; Geschenk Fa. Henkel

mit einer besonderen Überrraschung hat unser ehemaliger Bewohner, Helmut Meister, nunmehr in Diensten von Fa. Henkel aufwarten können: für jedes Kind brachte er aus einer Firmen-Aktion Schul- und Bastelkleber;
mehr dazu


10.02.2011, Elternabend zum Thema "Bewegung für Kinder" - hopsi hopper

alle Informationen erhalten Sie hier


31.01. und 01.02.2011, "hopsi hopper" - Bewegungsprogramm und "Lichtmeß-Krapfen" backen

abwechselnde "Programme" werden unseren Kindern in diesen Tagen geboten; ist es zum einen das mehrmalige "hopsi hopper" - Bewegungsprogramm, so war es tags darauf - aktuell - das Herstellen von "Lichtmeß-Krapfen";hier mehr dazu


27.01.2011, ein weiterer Besuch der Kinder im Seniorenkompetenzzentrum "Lindenhof"

Viele neugierige und erwartungsvolle Blicke empfangen uns herzlichst im Seniorenkompetenzzentrum.

Die Kinder spielten Lieder und Sprüche aus, führten einen Tanz auf und gemeinsam (alt und jung) wurden „alt- bekannte“ Winterlieder gesungen.

Auch das Luftballonspielen wurde mit großer Begeisterung angenommen. Von Frau Ines gab es - für die Kinder - wieder eine „ süße“ Belohnung.

Ein großer Dank ergeht an Frau Ines für die liebevolle Aufnahme, an unseren Herrn Bürgermeister, der sich immer Zeit für uns nimmt und uns begleitet, und natürlich an unseren Chauffeur, Herrn Klement- Schmölzer.

Claudia Schachner,Gruppenleiterin


19.01.2011, "Frisiertag" zur Freude aller Kinder ....

Friseurmeisterin Annemarie Horjak
(Mama unseres Kindergartenkindes Levin)
war vor Ort, um den Kindern eine

„meisterhafte“ Frisur
zu stylen.
Der Andrang war groß. Nahezu jedes Kind im ganzen Haus wollte sich von Annemarie frisieren lassen. Die Meisterin ihres Faches erfüllte jeden Wunsch. Egal ob Locken, Zöpfe oder eine „Aufstellfrisur“. Alles wurde zur Freude erledigt.

Herzlichen Dank an Annemarie Horjak für ihren bemerkenswerten „Einsatz“ im Kindergarten. Frau Horjak frisierte die Kinder nicht nur gratis, sie stellte auch die gesamten, dazu benötigten Materialen kostenlos zur Verfügung. Danke.

Für das Kindergartenteam:

Maria Gößler

 

noch mehr Bilder - hier


10.-14.01.2011, Schikurs am Gaberl - seit nunmehr 25 Jahren

Seit dem Jahr 1986 wird unseren Kindergartenkindern die Möglichkeit, eine Schifahr-Ausbildung zu erhalten, angeboten.
Dankbar haben die Eltern dieses Angebot angenommen.
So dürfen wir uns nunmehr über eine 25-jährige, sehr angenehme und immens wertvolle Zusammenarbeit mit der
Schischule LIPP am Gaberl
freuen.

Alles Einzelheiten über die Woche vom 10. bis 14. Jänner 2011 - Schikurs 2011 -  erfahren Sie hier


23.12.2010, Überraschung am Tag vor dem Heiligen Abend ...

kurz vor dem Weihnachtsfest ist es seit 25 Jahren Tradition, dass der Bürgermeister die Kinder besucht und sein persönliches "Christkindl-Geschenk" überbringt; mehr


22.12.2010, auf der Suche nach einer "Herberge" - in unserer Pfarrkirche

mehr über die Herbergsuche in der Pfarrkirche lesen Sie hier


21.12.2010, Kindergruppe "kreativer Tanz" - mit toller Aufführung

die Kindergruppe "kreativer Tanz" präsentierte sich; mehr


16.12.2010, viel zu tun in und für die Adventzeit .....

In der Adventzeit gibt es viel zu tun im Kindergarten.


Um den Kindern die lange Zeit bis zum „heiligen Fest“ zu verkürzen, gab und gibt es folgende Aktivitäten:

 Adventkranzbinden,

Adventkalender basteln,

„Maria und Josef“ auf dem Weg zur Herbergssuche symbolisch begleiten,

Kekse und Germteig-Krampusse backen,

Nikolausvorbereitungen treffen,

Weihnachtsgeschenke herstellen,

die Herbergssuche ausspielen und vieles mehr.

Claudia Schachner


07.12.2010, der "hl. Nikolaus" kam zu den Kindern .....

alle Kinder waren versammelt, als der "hl. Nikolaus" zu Besuch kam; mehr dazu


30.11.2010, unsere gemeinsame Adventfeier - mit Adventkranzsegnung

mehr dazu


23.11.2010, wir backen Lebkuchen ....

Damit wir unsere Besucher des Adventbazars mit guten, selbstgebackenen Keksen verwöhnen können, haben unser „ kleinen Bäcker“
Lebkuchenkekse gebacken.

Nicolas Oma hat sich bereit erklärt, diese Arbeit mit den Kindern durch zu führen.

Mit viel Liebe, Ausdauer und Geduld beiderseits wurde geknetet, gewalkt, Formen ausgestochen und die Kekse mit verschiedensten Zutaten verziert.
Alle Kinder waren mit großer Freude dabei und so entstanden verschiedenste Leckereien - jedes für sich individuell gestaltet.

Vielen lieben Dank an Nicolas Oma für die Zeit und Mühe und die von ihr gespendeten Zutaten!

Claudia Schachner


11.11.2010, Festtag "hl. Martin" - Laternenfest ....

die Kinder aller Gruppen feierten mit Eltern und Angehörigen den Festtag des hl. Martin mit dem traditionellen Laternenfest; mehr


03. - 05.11.2010, die Raiffeisenbank genau kennenlernen .....

Über eine Einladung der besonderen Art durften sich alle Kinder unseres  Kindergartens erfreuen.
Die Verantwortungsträger unserer örtlichen Raiffeisenbank luden alle Kinder zu  einer Führung in und durch das Haus am Mooskirchner Raiffeisenplatz ein.

An drei Tagen hintereinander genossen die Kinder eine informative, kindgerechte Führung.
Sabine Sachs, die auch für "junge Kunden" zuständige Bank-Mitarbeiterin machte die Kinder zuerst mit Räumlichkeiten der Bank vertraut. Dank durften sie einen Blick in die Kasse werfen, den Tresor öffnen, die Überwachungskamera betrachten u.v.m.

Die Begeisterung der Kinder war grenzenlos. Sie konnten so sehr gut und aus nächster Nähe sehen, wie viel Geld beispielsweise  für den Kauf eines Autos, Hauses oder Traktors benötigt wird.

Weiters war es mit Silvia Ladenhaufen möglich, Karten für das Steigen von gasgefüllten Luftballons zu bemalen.
Und: auch „kulinarisch“ wurden sie in unserer Geldanstalt ordentlich verwöhnt – mit Wurstsemmeln und Getränken.

Zum Schluss ließen die Kinder Luftballone steigen und erhielten noch ein Geschenk.

Vielen Dank für die freundliche Einladung und gewährte Gastfreundschaft in der Bank;
an Sabine Sachs für die erstklassige, hochinteressante und wunderbar gestaltete Führung und an Silvia Ladenhaufen für die wunderbare Mitgestaltung.

Für das Kindergartenteam: Maria Gößler

Raiffeisenbank Mooskirchen-Söding, Hauptanstalt:  www.raiffeisen.at/rb-mooskirchen


03.11.2010, "Kreativabend" mit den Eltern aller KiG-Kinder

mit den Eltern aller unserer Kinder fand ein "Kreativabend" statt; lesen Sie mehr darüber hier


31.10.2010, der "Herbst" ist ein reicher Mann ....


23.10.2010, Second-Hand-Bazar

Für Samstag, 23. und Sonntag, 24.10.2010 wurden alle Vorbereitungen getroffen: der
2. Second-Hand-Bazar
findet statt; mehr


14. - 15.10.2010, gemeinsamer Wandertag und Kastanienbraten

die Zusammenarbeit unter unseren Kindergartengruppen funktioniert sehr gut; deshalb entschloss man sich, gemeinsam den Wandertag zu organisieren und überraschend kam es zu einem Kastanienbraten mit allen Kindern; mehr


10.10.2010, Erntedank - Vorbereitung und Feier mit der Gemeinschaft ...

Viel zu tun galt es für unser bevorstehendes Erntedankfest.

Mit viel Eifer wurden Kreuze mit Naturmaterialien beklebt, Erntegaben gebracht, der „Erntetraktor“ geschmückt und befüllt.

Als Danke für unsere Gaben wurden Lieder gesungen und Gedichte gelernt.

Fesch gekleidet waren dann am Sonntag alle bereit für das Erntedankfest.

Claudia Schachner, Gruppenleiterin


08.10.2010, Apfelstrudel backen ....

Viel Freude und Spaß machte den Kindern das „Apfelstrudel backen“.

Frau Zöhrer war so lieb und hat sich bereit erklärt, dies mit den Kindern durch zu führen.

Es wurde geschält, geschnitten, bestreut…..  - und in kürzester Zeit zauberten die kleinen Bäcker fünf herrlich duftende Strudel herbei.

Bei der gesunden Jause blieb fast nichts mehr davon übrig, denn er schmeckte hervorragend saftig!

Ich bedanke mich bei Frau Zöhrer recht herzlich für die wundervolle Mithilfe im Kindergarten und die kostenlose Bereitstellung der Zutaten.

Claudia Schachner, Gruppenleiterin


06.10.2010, der erste Abend mit den Eltern ....

In angenehmer und gemütlicher Atmosphäre verlief unser erster Elternabend.

Mit kulinarischen Köstlichkeiten, gespendet von den Eltern - wofür ich mich recht herzlich bedanke – ließen wir den schönen Abend heiter ausklingen.

Claudia Schachner


05.10.2010, backen von Brot ....

Ein Erlebnis besonderer Art verdanken wir Aloisia Ehgartner und Elenas Mama Elisabeth.
Sie haben uns auch heuer wieder zum „Brot backen“ eingeladen.

In der Früh spazierten wir nach Fluttendorf, wo wir eine kurze Pause zum „Pferde schauen“ einlegten . Bei Familie Ehgartner angekommen, besichtigten wir die große Getreidemühle, durften die Getreidekörner kosten und dann wurde die Mühle aktiviert.

Staunende Kinderaugen verfolgten das heraus fließende Mehl. Auch das Mehl wurde verkostet und so manches Kind fand den Geschmack „wunderbar“ und wollte noch mehr davon.
Da der Hunger schon groß war, verwöhnten uns Familie Peier-Herunter und Frau Ehgartner mit einer köstlichen Jause. Frau Ehgartner hat für uns extra frische Weckerl und Weißbrot gebacken.

Anschließend kamen die kleinen Bäcker voll auf ihre Kosten. Sie durften ihr eigenes Gebäck formen und bekamen dies mit nach Hause. Während die Brotweckerl im Rohr waren, konnten sich die Kinder im Freien vergnügen. Zum Abschluss bekamen wir noch einen guten hausgemachten Kuchen von Elenas Mama.

Mit dem Pölzl-Bus, von Herrn Reinisch gelenekt, durften wir im Bus bis zum Kindergarten mit fahren.

Danke an die Familien Ehgartner und Peier-Herunter für die liebevolle Aufnahme und Bemühungen, sowie an Nicolas Oma für die tolle Unterstützung sowie Herrn Reinisch für sein Entgegenkommem.

Claudia Schachner


29.09.2010, das "Kürbisputzen" als besonderes Erlebnis

Ein besonderes Erlebnis durften die Kinder dank besonderen Eltern-Entgegenkommens an diesem Vormittag erfahren.
Wir spazierten nach Fluttendorf zum Kürbisacker der Familie Konrath.

Drei Bänke, auf denen wir sitzen konnten, waren schon für uns vorbereitet. Jedes Kind suchte sich einen Kürbis aus und „Opa Konrath“ sowie „Mama Konrath“ spalteten uns diese. Sogleich ging das „Kürbis-patzeln“los.

Weil die Kinder soviel Eifer und Fleiß zeigten, gab es einen Schokoladekuchen, Saft und Süßigkeiten von Silke Konrath.

Ein herzliches Dankeschön ergeht an dieser Stelle an Nicolas Oma und Elenas Mama für die tolle Unterstützung und natürlich an Familie Konrath für die Gastfreundlichkeit!

Claudia Schachner


23.09.2010, viel Spass bei der Erdäpfel-Ernte ....

Bewaffnet mit Schaufeln und einer Scheibtruhe gingen wir zu unserem Gemüsegarten um unsere Erdäpfel zu ernten.

Mit großem Eifer wurde in der Erde nach "Erd-Äpfeln gewühlt und gegraben, bis wir zu unserem Erstaunen einen großen  
Kübel voll an die Erdoberfläche beförderten.

Im Kindergarten wurden sie von fleißigen Helfern gewaschen und bei der gesunden Jause zu einer leckeren Kartoffelsuppe verarbeitet. Sie schmeckte allen vorzüglich!

Claudia Schachner


13.09.2010, Kindersegnung in der Pfarrkirche

am ersten Tag in einem neuen Betreuungsjahr werden die Kinder in der Pfarrkirche durch Provisor Mag. Wolfgang Pristavec gesegnet; mehr