05.07.2013, Besuch bei der Feuerwehr

Löschen, retten, bergen – und auch kennenlernen und Spaß haben!

So lernten die Schüler der VS Mooskirchen am vorletzten Schultag die Freiwillige Feuerwehr Mooskirchen 
mit ihrem Kommandanten, Abschnittsbrandinspektor Pirstinger kennen.

Aufgebaut war ein Parcours mit
Übungen zum Ankuppeln des Feuerwehrschlauches,
„Schlauchziehen“,
Hindernissen zum Drüberspringen und Durchklettern,
Spritzübungen und
das genaue Untersuchen aller Feuerwehrfahrzeuge.

Auch das erst zwei Wochen alte RLFA 2200/200 Rüstlöschfahrzeug mit dem Wasserwerfer durften die Kinder inspizieren, das später mit 2000 Litern Wasserinhalt für Abkühlung sorgte.


Unser Dank geht an die Damen Schulz, Steiner und Graschi, sowie an die Herren Pirstinger, Schantl und Schlögl.

VDn Pessl Karin und
Vtln Lautner Dagmar BEd


02.07.2013, Sportfest 2013

Am Dienstag, in der letzten Schulwoche, organisierte Elfi Stangl, wie viele Jahre zuvor schon, ein ganz tolles Sportfest.
Mit vielen Helfern gestaltete sie einen abwechslungsreichen Parcours. 16 Vierergruppen, mit je einem Schüler aus jeder Klasse, gingen voller Begeisterung an den Start.

Bürgermeister Engelbert Huber, USV-Obmann Otto Bauer und Raiffeisenbankdirektor Wolfgang Meier kamen in dankenswerter Weise zur Siegerehrung und überreichten die von der Bank gestifteten Pokale, Medaillen und Süßigkeiten.


Für das leibliche Wohl sorgten der Elternverein und viele Eltern. Zum Abschluss gab es noch ein Eis von Roswitha Rothschedl.

Glücklich und erschöpft marschierten alle in die Schule zurück.
Herzlichen Dank an alle, die mithalfen!

Ein besonderer Dank geht an Elfi Stangl, die immer mit vollem Einsatz und tollen Ideen unser Sportfest gestaltete.

VDn 
Karin Pessl 


03.05.2013, mobilde Radfahrschule

Als Vorbereitung für die nahende Radfahrprüfung absolvierten die Schüler der 3. und 4. Klasse jeweils einen zweistündigen Kurs mit einer mobilen Radfahrschule.

Einführend wurden Helme und Fahrräder der Kinder kontrolliert. Der Hauptteil bestand aber aus vertiefenden Fahrsicherheits-, Brems- und Geschicklichkeits- sowie Gleichgewichtsübungen.

Es wurden Vollbremsungen mit Vorder- und Hinterbremse, Partnerfahrübungen und vieles mehr durchgeführt.
Besonderes Geschick mussten die Kinder beweisen, als es darum ging, zwischen zwei Latten durchzufahren oder über eine Leiter zu düsen – natürlich ohne mit dem Fuß abzusteigen! 


02.05.2013, Anerkennung des Landesschulrates - für Teilnahme am Klimaschutztag 2013

eine / eigentlich jede Anerkennung, von wem auch immer ausgesprochen, berechtigt zu Stolz und Freude;
noch mehr, wenn sie vom LANDESSCHULRAT für Steiermark erfolgt - siehe hier


22.04.2013, Safety-Kindersicherheitsolympiade: PLATZ VIER

erreichte die 4. Klasse der VS Mooskirchen bei der heurigen Kindersicherheitsolympiade des Zivilschutzverbandes der Steiermark, die am 22. April 2013 in unserer Heimatgemeinde ausgetragen wurde!

Nicht nur der Wettergott war uns hold, auch das Anfeuern von Eltern, Großeltern, Kindergarten und der GANZEN Volksschule motivierte unsere Schüler und Schülerinnen so sehr, dass sie bis an ihre Grenzen gingen und über sich hinauswuchsen! Egal ob beim Spritzen, beim Würfelbauen, Radfahren oder beim Quiz: Die Vierte war Weltklasse!!!!


11.04.2013, Frühjahrsputz ....

Auch heuer wieder nahm die VS Mooskirchen an der Aktion „Saubere Steiermark“ teil.

Die Schüler der Grundstufe II machten 
sich bei schönem Frühlingswetter auf, um den Umweltsündern des vergangenen Jahres eines auszuwischen.
Mit Feuereifer und fast unbremsbarem Elan schwärmten die

Kinder der 3. und 4. Klasse


aus und füllten einen Müllsack nach dem anderen.
Neben unzählbaren Dosen, Bierflaschen und Plastiksackerln fanden sich auch Autoreifen und ein altes  Gokart.

Als kleines Dankeschön der Gemeinde wurden die Kinder dann mit einer ausgiebigen Jause empfangen.


"wenn ich einmal groß bin ......"

„… dann werde ich Frisörin, Pilot, Rennfahrer, Krankenschwester…“

Ein spannendes Thema, schon für die Allerkleinsten. Bereits von klein auf machen sich Kinder Gedanken, was sie später einmal werden möchten.
Beeindruckende Berufswünsche für Jungs sind wohl Baggerfahrer, Polizist und Feuerwehrmann; für Mädchen Tierärztin und Balletttänzerin.

Dass es aber noch viel mehr Berufe und Möglichkeiten gibt, seine Stärken im Berufsleben zu nutzen, erfuhren die Kinder der vierten Klasse in einem dreiteiligen Projekt mit „mafalda“.

Auch wenn sich vermutlich die meisten Berufswünsche noch ändern werden – ihren Blickwinkel haben die Kinder bestimmt erweitert!


05.04.2013, Projekt "Klimaschutz"

BESCHREIBUNG:
Wanderung zum Bauernhof der Familie Hammer, vulgo Briggler
Besichtigung des Bauernhofes

Besprechung der Themen:
Artgerechte Tierhaltung (Hühner, Rinder )

Eigener Anbau von Tierfutter
Milchproduktion

Gemüseanbau ohne künstliche Düngemittel
Kompostierung

Gesunde Ernährung
Verkauf von Produkten direkt vom Bauernhof

Verpackung
„Learning by doing“:

Melken mit einer Melkmaschinenattrappe
Fütterung von Tierbabys

Memory mit Geräten vom Bauernhof
Abschluss: Feedback mit Wollnetz; gemeinsame „Gesunde Jause“


Herzlichen Dank an Frau Hammer, Tochter Anna, Frau Rothschedl und Frau Hatz für die 
tolle Aufbereitung der Themen und die schmackhafte gesunde Jause.

Nachbereitung: Plakatgestaltung und Präsentation mit Brainboards zu den Themen:
Klima (Wie entsteht Klima? Wie war Klima früher? Der natürliche Treibhauseffekt. Der Mensch verändert das Klima. Die Folgen des Klimawandels.)
Energie (Geschichte der Energiegewinnung. Erneuerbare Energie. Energie sparen.)

Die Natur kennt keinen Müll. Müll vermeiden/verringern. Müll sammeln/ richtig trennen. Abfall recyceln. Rohstoffe sparen!)
Gesunde Ernährung (Richtiges Einkaufen. Heimische Produkte. Gütesiegel. Verpackung.)


Die Schüler haben bei diesem Projekt erfahren, wie groß ihr eigener ökologischer Fußabdruck ist und wie dieser verkleinert werden kann.

Anerkennung in der Zeitschrift "Schule" - Ausgabe Juni-Juli 2013


27.02.2013, 3. Klasse im Marktgemeindeamt - bei Bgm. Engelbert Huber

Am Mittwoch (27.02.2013) waren die Schüler der 3.Klasse und ihre Lehrerin im Gemeindeamt Mooskirchen.
Sie wurden vom Bürgermeister, Herrn  
Engelbert Huber herzlich begrüßt und anschließend in den Sitzungssaal gebeten.

Dort stellten die Schüler allerlei Fragen an den Herrn Bürgermeister, der sie den Kindern auch gerne beantwortete.

Weiters zeigte er den Schülern am Computer einen großen Plan mit Mooskirchen aus der Vogelperspektive und wie man alle Einwohner von Mooskirchen mit allen Daten finden kann. Sogar die Namen der Hunde und ihrer Besitzer konnten die Kinder vom Computer ablesen.

Zum Schluss besuchten 
die Schüler noch die Räumlichkeiten der Post, wo sie sahen, wie etwa Fingerabdrücke für Reisepässe genommen werden.

Es war eine sehr interessante und lehrreiche Stunde  
im Gemeindeamt.

12.02.2013, "buntes Treiben" am Faschingdienstag im Schulgebäude ....

Teilweise bis zur Unkenntlichkeit verkleidet, hatten die Schüler die Gelegenheit sich in der Aula „neu“ kennenzulernen und ihre Kostüme zu bestaunen.
Dann ging es mit Musik und dem DJ, Herrn Riedler, so richtig los.

Es gab Spiele und Tänze wie „Freeze“, „Reise nach Jerusalem“, „Gangnam style“, das „Fliegerlied“ und „Macarena“.

Die Kinder tanzten und spielten mit viel Freude mit, sodass sie sich nach eineinhalb Stunden des Herumtollens die Krapfen richtig verdienten.

Um zehn Uhr unterhielt sie noch die „Clownin Popolina“ mit Seilziehen, Balancieren, Haarestylen u.v.m.


Unser Herr Bürgermeister kam auch auf einen Sprung vorbei und sah sich das lustige Treiben der Kinder an.

Danke an die Mitglieder des Elternvereins, besonders an Herrn und Frau Riedler, die dieses Faschingsfest ganz toll gestalteten.
Ebensolcher DANK gebührt
Bäckerei Kos und der Raiffeisenbank Mooskirchen-Söding für die zur Verfügung gestellten, köstlichen Krapfen,
Familie Buschenschank Bauer für den bereitgestellten Apfelsaft sowie
wohl auch Karoline Lackner für ihr Entgegenkommen und alle Bemühungen bei/mit Reinigungsarbeiten im Schulgebäude!
Herzlichen Dank.


05.02.2013, Einschreibfest für die SchulanfängerInnen .....

An diesem Tag wurden die Schulanfänger an der VS Mooskirchen herzlich empfangen.
Das Motto in diesem Jahr lautete „Wer kuschelt mit Paulchen, dem Teddybären?“

Nach einem Tanz mit ihren mitgebrachten Bären und einer Geschichte über Paulchen, absolvierten die Kindergartenkinder unterschiedliche Stationen. Dabei konnten sie ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen.


Vergnügt verließen sie mit ihren gebastelten Bären unsere Schule und Teddybär Paul freut sich schon auf ein Wiedersehen beim Schnuppertag im Juni.

Danke sagen möchte ich auch meinen beiden Kolleginnen, die mich tatkräftig unterstützt haben.


A. Huber


18.12.2012, Forschen im Advent ....

Eigentlich ist das Forschen für Kinder eine Selbstverständlichkeit. Sie experimentieren und forschen von Beginn ihres Lebens an. Sie wollen entdecken, erfahren, ausprobieren und verstehen.

Deshalb gab es heuer bei uns in der Volksschule ein „Forschen im Advent“.

Kindern wurde über Experimente mit Alltagsmaterialien ein Zugang zu spannenden Phänomenen der Natur geboten.

Die Schüler der 2. und 3. Klasse erhielten jeden Tag im Advent ein Adventforschersackerl mit einer Forscherkarte und dem dazu benötigten Material für ein Experiment, das sie mit ihren Eltern zu Hause durchführten.
Am Tag darauf wurde das Experiment in der Klasse von den Schülern präsentiert. Die Beobachtungen wurden besprochen, Phänomene erklärt und neue Begriffe eingeführt.


Die Schüler hatten beim Forschen großen Spaß.


Weihnachtsfeier 2012

Am 14. Dezember 2012 fand in der VS Mooskirchen eine Weihnachtsfeier statt, die unter großem Engagement von den Kindern und Lehrerinnen gestaltet wurde.

Unter dem Motto „Als ich Christtagsfreude holen ging“ wurde den Besuchern ein stimmungsvoller Abend beschert.

Das fast eine Stunde lange, abwechslungsreiche Programm ließ den Besuchern den Weihnachtsstress eine Zeit lang vergessen.
Die Kinder verzauberten die Anwesenden mit Gedichten, einer Klanggeschichte, Musikdarbietungen, dem Singen von Weihnachtsliedern und der Geschichte von Peter Rosegger „Als ich Christtagsfreude holen ging“.


Im Anschluss an die Feier lud der Elternverein alle Gäste zu einem Buffet mit Umtrunk in der Aula.
Dank an die Mitglieder des Elternvereins!


09.11.2012, Lesung mit Gabriele Rittig

„Wenn ich lese, versinke ich in anderen Welten.Wenn ich schreibe, erschaffeich andere Welten.

Unter diesem Motto stand die Lesung der erfolgreichen Kinder- und Jugendbuchautorin Gabriele Rittig, die am 9. November 2012 in der VS Mooskirchen stattfand.

Die Grundstufe I lernte bei dieser interaktiven Lesung „Valerie Vampir“ kennen und fand heraus, wie es Valerie in der Flugschule ergangen ist und warum sich ihre Prüfung so schwierig gestaltete. Und beim anschließenden Vampirquiz konnten die Kinder beweisen, was sie schon alles über Vampire wussten, so dass wir nun lauter Vampirexperten in der Schule haben!
Die SchülerInnen der Grundstufe II begaben sich auf eine spannende Reise ins Reich der Pharaonen. Teti und Katharina, die Helden aus „Die kleine Mumie“, begeisterten die Kinder – Weiterlesen garantiert!
Mit Witz und Charme brachte die Autorin den Kindern diese Zeit und ihre Besonderheiten näher. Mutig sein, hieß es dann, als es ums
Mumifizieren ging…