E-Mail
Anrufen

Aktuelle Berichte

Josefa und Eduard Hauswirth – „Diamant-Hochzeit“ – wir gratulieren

csm_20230916_103444_e6071ffa48
Allgemein

Josefa und Eduard Hauswirth – „Diamant-Hochzeit“ – wir gratulieren

Welch große Freude ein persönlicher Besuch auslösen kann, durfte Bgm. Engelbert Huber
am Samstag-Vormittag im Markt Mooskirchen erfahren.
Anlass dazu gab ihm dass Wissen, dass zwei ehrenwerte Marktbewohner ein seltenes Ehejubiläum begehen und nicht davon ausgingen, dass das mit seinem Besuch verbunden sein konnte.

Jedenfalls teilen wir die Freude mit

Josefa und Eduard HAUSWIRTH,

die die 60. Wiederkehr ihres lebenslangen Eheversprechens vom 15. September 1963 begehen dürfen.
In unserem Sprachgebrauch sieht man das auch als

Diamantenes Ehejubiläum.

Wie andere im Jahr 1963 traten sie vor den damals amtierenden Standesbeamten Josef „Pepi“ Gschier und erfuhren anschließend in unserer Pfarrkirche durch Pfarrer Peter Schinnerl den kirchlichen Ehe-Segen für das gemeinsame Leben.
Von diesem Tag an lebt die geborene Stögersdorferin Josefa Hiden, mit ihrem Gatten am Marktplatz in Mooskirchen.
Zwei Kindern, Eduard und Barbara, schenkten sie das Leben und freuen sich jetzt mit ihnen über strebsame, tüchtige Enkelkinder.

Während der junge Ehemann Tag für Tag den Weg nach Graz zu Firma Greinitz nahm und sich dort bis zur Pensionierung in äußerst netter, umsichtiger Weise um die vielfältigen Kundenwünsche mühte, führte Gattin Josefa den Haushalt, gab ihren Kindern alles, was nötig war und fand dazu Zeit, sich um eine gute Nachbarschaft zu kümmern. Überall dort, wo helfende Hände notwendig waren, war Josefa Hauswirth zur Stelle. Insbesondere auch mit anderen Damen sehr aufmerksam in der Katholischen Frauenbewegung. Nicht zu vergessen das, was sie ihren Eltern wie auch den Geschwistern zu unterstützen bereit war.

Gatte Eduard, vielfach auch liebevoll der „Hauswirth Edi“ genannt, fand zur Familie besten Ausgleich bei Sport.
Das Wandern und Bergsteigen – wohl kaum ein Berg in Österreich und dem angrenzenden Ausland ist ihm unbekannt – hatte es ihm bis ins hohe Alter „angetan“. Vieles kann er darüber und auch über das „alte Mooskirchen“ erzählen.

Nun, in die Jahre gekommen, genießt das Jubelpaar alles, was Mooskirchen zu bieten hat.
Sehr glücklich sind, brachten sie beim Besuch des Bürgermeisters zum Ausdruck, sie über die Wohnung am Marktplatz. So sind sie immer im Geschehen, erleben, auch wenn sie die Wohnung einmal nicht verlassen können. so vielesmit und fühlen sich damit als Teil Mooskirchens.

Dass das noch lange so bleiben möge, brachte der Bürgermeister mit herzlichsten Glückwünschen, dem mitgebtrachten Geschenk und einem Blumengruß zum Ausdruck.
Sehr dankbar sind Josefa und Eduard auch über verlässliche Damen, die ihnen im Lebensalltag behilflich sind, sich mit ihnen unterhalten, spazieren gehen und im Haushalt all das tun, wozu sie selbst nicht mehr in der Lage sind.

Wir gratulieren herzlich zum stolzen Ehejubiläum,
wünschen viel Freude, gute Gesundheit und noch weitere gemeinsame, zufriedene Jahre.

Alles Gute!



Presseinformationen

KLEINE Zeitung Weststeier, online 18.09.2023:  Diamantene Hochzeit: Josefa und Eduard Hauswirth gaben sich vor 60 Jahren das Jawort (kleinezeitung.at)
Woche Voitsberg, online 17.09.2023:  Josefa und Eduard Hauswirth: Diamantenes Ehe-Jubiläum in Mooskirchen – Voitsberg (meinbezirk.at)

Leave your thought here

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert