E-Mail
Anrufen

Aktuelle Berichte

Feuerwehrball 2024:

k-IMG_4340
Allgemein

Feuerwehrball 2024:

Der „Start“ mit Kartenvorverkauf ist einmal geglückt ….

Absolutes Novum am Abend des vorletzten Tages des Jahres 2023 im 
Rüsthaus Mooskirchen.
Die große Nachfrage nach Karten und Sitzplätzen beim schon nahezu zur Tradition gewordenen

Mooskirchner Feuerwehrball

hat die Verantwortlichen ABI Josef Pirstinger, OBI Ing. Philipp Müller – in Zusammenarbeit mit Bgm. Engelbert Huber (er hat nach dem Stmk. Veranstaltungsgesetz höchste Verantwortung für den Ball selbst und die Veranstaltungshalle ebenso) bewogen, andere/neue Wege zu gehen, um allen Interessierten 

rechtzeitig und relativ unbürokratisch

entgegen zu kommen.
Deshalb wurde die Einladung zum

PRE fire & ice event

ausgesprochen.
Viele kamen zeitig, um Ihre Wünsche zu erfüllen.
Die

„Ligister Schülcherleitn-Musi“

stimmte bestens ein, schaffte so einen wunderbaren musikalischen Rahmen für den vorletzten Tag und man könnte dieses Zusammentreffen durchaus auch als

„Feuerwehr – Bauernsilvester“

verstehen.

Der Pressereferent unserer Feuerwehr, Christian Gröblbauer, moderierte durch die Veranstaltung, wies auf die Besonderheiten, vor allem auf die Zugänge zu Karten und Sitzplätzen hin, fand auch sehr nette Worte zu jenen Persönlichkeiten unserer Gemeinde, die ihre Produkte für den Ball zur Verfügung stellen.
 


Kommandant ABI Josef Pirstinger

hieß die Gäste herzlich willkommen.
Er brachte seine Freude über das große Interesse zum Ausdruck und erklärte alle Beweggründe, zu dieser Zusammenkunft einzuladen.

Der Feuerwehr-Ball Mooskirchen hat
alle Erwartungen beim Veranstalter und noch mehr bei den Besuchern übertroffen.
Das ist unheimlich  erfreulich und macht stolz, meine der Kommandant.

Aber es macht auch notwendig, die Grenzen, die jedem und allem gesetzt sind, zu erkennen, einzuhalten und bei der Veranstaltung selbst in aller Form zubeachten. Deshalb ist es notwendig, das

aufgelegte Karten-Kontingent korrekt und so an „Besucher zu bringen“,

dass es möglichst transparent, überschaubar ist und Gelegenheit bietet, die Wünsche der Ball-Interessierten zu erfüllen.

Gleichzeitig dankte der Kommandant 
einmal seinem gesamten Team, das heute abends optimale Vorbereitungen getroffen hat, sehr fleißig für die Veranstaltung selbst vor-gearbeitet hat und in den nächsten knapp 30 Tagen alles tun wird, allen hoffentlich vielen Gästen

ein atemberaubendes Ball-Ereignis 2024

zu schenken.
DANK ebenso
den Mooskirchner Produzenten, dem Caterer, allen Sponsoren und Bgm. Engelbert Huber für Unterstützung und Hilfe in jeder Form.

Mit dem

Bieranstich durch Bgm. Engelbert Huber

und Freibier solange der Vorrat reicht, ist dann der offizielle „Startschuß“ für Karten und Sitzplätze gesetzt.


Ball-Wein — Ball-Gin — Ball-Bier

Es spricht einfach für die Qualität des Balles, der durchaus zu einem
Highlight für die gesamte Süd- und Weststeiermark geworden
ist, dass den Gästen auch ein überschaubares, außergewöhnliches Angebot gemacht wird.

In diesem Jahr wird 

Ball-Wein von „Bauer-Prall“

serviert.
Karin Bauer
dankte für die Möglichkeit, ihren Wein zu kredenzen. Ein besonders „gutes Tröpfler“, wie sie meinte. Die Früchte sind auf einem Südhang am Zirknitzberg gewachsen, wurden Hand gelesen – auch mit kleinen Händen unserer Kindergartenkinder, die immer wieder eingeladen sind, mitzutun – und entsprechend „kultiviert“ im Vorzeige-Betrieb Mooskirchens.

Bereits im Vorjahr haben sich Kamerad:innen unserer Feuerwehr selbst mit in den Dienst der guten Sache gestellt und gemeinsam mit
Martin Hochstrasser
einen eigenen

Ball-Gin von „Feindestillerie Hochstrasser“

produziert.
Er wird/wurde für 2024 noch etwas verfeinert und wird dann am Samstag, 3. Feber 2024 angeboten.

Bereits im Jahr 2019 wurde die Idee geboren, mit Ferdinand Zweiger und seinem Team eiin spezielles, eigens für den Ball hergestelltes

Ball-Bier von „den Zweiger’s“

anzubieten.
Das wird, so
Ferdinand Zweiger
bei der Veranstaltung, auch 2024 wieder möglich gemacht. Mit etwas weniger Hopfen- und Malzanteil, aber dennoch ungeheuer bekömmlich.
Es stellt auch für das Haus Zweiger – so Ferdl – etwas außergewöhnliches dar und ist als ganz große Wertschätzung für die FF Mooskirchen zu verstehen, wenn ein anerkannter Weinbaubetrieb, ein weltweit prämiierter, geschätzter Edelbrand-, Gin- und Rum-Produzent wie die Zweiger’s gerade ihr Bier in denMittelpunkt (zugegeben auch bei der Extraklasse ein „Neben“-Produkt) stellen.

Bürgermeister Engelbert Huber
sprach von einem nicht zu übersehenden Ball-Ereignis, das am 3. Feber 2024 
in unserer Veranstaltungshalle über die Bühne gehen wird.
Es wird wohl steiermarkweit einzigartig sein, dass es gelingt

Getränke anerkannter, örtlicher Produzenten 

beim Ball servieren zu können.
UND:  es mit

Catering „Culinarius“

ein excellent geführtes Unternehmen aus der eigenen Gemeinde gibt (Kerstin und Gerald KNAUS), die sich der Aufgabe stellt, die Ballgäste einen Abend lang mit diesen Spezialitäten zu verwöhnen.
Das ist einfach großartig, verdient alle Anerkennung und macht neugierig, auf das Ball-Ereignis 2024.

Die Erwartungen der Besucher wurden keineswegs enttäuscht.
Alle, die wollten, kamen rasch zu allen Karten – auch in größerer Anzahl – und konnten Sitzplätze so reservieren, wie sie das gedacht hatten.
Auch das kulinarische Angebot wurde gut genützt.
Zu Melodien der „Schülcherleitn-Musi“ unterhielten sich die Gäste noch einige Zeit lang, bis es soweit war, dass die Sperrstunde ausgerufen wurde.

Alle, die diesen Termin am 30. Dezember versäumt haben, sind willkommen 
Samstag, 13. Jänner 2024
Samstag, 20. Jänner 2024
jeweils 10 bis 12 Uhr im Rüsthaus Mooskirchen

alle noch vorhandenen Karten zu erwerben.

Alles Gute zum Jahreswechsel – viel Vergnügen; jetzt und beim Ball am 3.2.204


in unseren Medien ….

KLEINE Zeitung Weststeier, online 03.01.2024:  Fire & Ice | Der Vorverkaufsstart zum großen Feuerwehrball wurde zum Event (kleinezeitung.at)
WOCHE Voitsberg, online 02.01.2024:  Kartenvorverkauf für den Ball: Vorfeiern für „Fire & Ice“ in Mooskirchen – Voitsberg (meinbezirk.at)

Leave your thought here

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert