E-Mail
Anrufen

Aktuelle Berichte

Kindergarten-Zubau:

k-IMG_8024
Allgemein

Kindergarten-Zubau:

DACHGLEICHE mit Kindern – ein „Danke“ an alle Baufirmen

Der Zubau beim Kindergartengebäude nimmt Tag für Tag mehr an Formen an.
Immer war es 
Bürgermeister Engelbert Huber
sehr wichtig

die Damen des Betreuungsteams und vor allem die Kinder

aktiv mit dem Geschehen in Verbindung zu bringen.

Waren die Kinder beim „Spatenstich“ mit dabei, so war schon damals klar und auch zugesichert, dass bei wesentlichen Bauabschnitten wieder

die Kinder im Vordergrund

stehen werden.

Dieses Versprechen löste der Bürgermeister nun – genau am 15. Juni 2023 – knapp zwei Monate nach Baubeginn, mit einer

bescheidenen Feier der DACHGLEICHE

ein.
Die Baufirma HK Bau GmbH, Seiersberg – hatte alle Vorbereitungen soweit getroffen, dass das ausführende Holzbauunternehmen, Fa. FÜRNSCHUSS, Frauental, mit den Zimmermannsarbeiten termingerecht beginnen konnte.
Auch ungünstige Wetterbedingungen ließen deren Arbeiter nicht müde werden, alle Arbeiten am Holztragwerk und an den Dachflächen so auszuführen, dass mit der Dachabdichtung und Nebenarbeiten für folgende SpenglerarbeitenFa. DACHWEST, Mooskirchen – ebenso pünktlich begonnen werden konnte. Diese Arbeiter sind mit ihrem Chef, Alexander  Konrad, immens bemüht, alle Abdichtungen rasch vorzunehmen, dass „auch von oben“ alles dicht ist. 
Sowohl die Planer, für die ARGE Architekt DI Reinhard Schafler, er ist laufend vor Ort, als auch für die örtliche BauaufsichtDI (FH) Alois Pongratz, umsichtig und korrekt, um nicht zu sagen, penibel agierend, sind voll des Lobes.
Da stimmt auch Bgm. Engelbert Huber für die Bauherrin, die Marktgemeinde Mooskirchen, gerne ein. Auch er hat die Baustelle immer im Blick, koordiniert und führt so zusammen, dass alle Entscheidungen rasch getroffen und dann konsequent umgesetzt werden können. 

Weil Arbeiten wieder ein gutes Stück voran gekommen sind, wurde, kurzfristig terminisiert, DACHGLEICHE mit den Kindern gefeiert.
Bürgermeister Engelbert Huber
erklärte den Kindern zu allem, was Kindergartenleiterin Maria Gößler mit den Pädagoginnen und Betreuerinnen schon zuvor besprochen hatten, die bei uns gelebte Tradition bei Bauvorhaben und die Aufrechterhaltung dieses Brauches.
Ein gemeinsam mit den Kindern geschmücktes, kleines Fichtenbäumchen wurde dann am Dach „fachgerecht“ befestigt
und die anwesenden Kinder 
brachten dazu nicht nur ihre Freude zum Ausdruck, applaudierten kräftig und stimmten ein

„kräftiges DANKE“

für den gottlob unfallfreien Baufortschritt, die tollen Arbeiten an Planer, Firmen und Baubeteiligte an.
Dass dazu „angestoßen“ – mit Kindersekt natürlich – wurde, versteht sich. Der zuvor gebackene Kuchen, unser Betreuungsteam denkt wirklich an alles, wurde ebenso gerne verzehrt.

Es tut einfach gut, meinte der Bürgermeister zusammen mit der Kindergartenleiterin
wenn auch ein nach außen vielleicht „kleines Bauvorhaben“ viel Zustimmung findet, von allen mit besonderer Freude ausgeführt wird. Vor allem – und darauf legt der Bürgermeister großen Wert – dass wir unsere Kinder miterleben lassen können, wie ein Bauwerk im wahrsten Sinne des Wortes von Tag zu Tag „wächst“.

Hoffen wir, dass auch die schon vergebenen weiteren Arbeiten termingerecht ausgeführt werden können. Alles dazu wurde auch an diesem Tag bei der Baubesprechung wieder dazu getan. 
Mit Betreuungsbeginn im September 2023 soll jedenfalls ein neu gestaltetes, größeres Haus 

Stätte der Betreuung für unsere kleinsten Mooskirchner:innen

sein.
In der bisher erlebten „Stimmung“ wird der Wunsch Wirklichkeit werden!
 



viel Positives in unseren Medien

WOCHE Voitsberg, online 15.06.2023;  Zubau am Kindergarten Mooskirchen: Dachgleiche mit den Kindern gefeiert – Voitsberg (meinbezirk.at)


Leave your thought here

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert