E-Mail
Anrufen

Aktuelle Berichte

Maria Gößler – erfolgreich bei Klimaschutzlehrgang für Kindergärten

k-Urkunde_Maria_Gößler
Allgemein

Maria Gößler – erfolgreich bei Klimaschutzlehrgang für Kindergärten

Unseren KINDERGARTEN haben wir mit dem Betreuungsjahr 1986/87 in Betrieb genommen und ab 1. September 1986 

Maria Gößler

(damals Gruber) mit der Leitung dieser Einrichtung betraut.
In allen Jahren bisher hat die Leiterin ihre ganze Kraft, ihre Liebe zu Kindern und Eltern

als BERUFUNG

für diese ihr übertragene, wertvolle Arbeit mit den Jüngsten unserer Gesellschaft gelebt.
Umfangreicher, ja selbstloser als es ihr gelungen ist, das Angebot zu setzen, ist es wohl kaum sonst möglich.
Mit Hingabe und größtem persönlichen Einsatz darf ihr Tun und Handeln über einen derart langen Zeitraum als Vorbild für alle anderen Pädagoginnen und Kinderbetreuerinnen (es waren deren zahlreiche bisher) gesehen werden.
Dieses beispielgebende Wirken ringt schon 

Kompliment und Anerkennung

ab, wurde durch Bgm. Engelbert Huber, der Maria von der „ersten Minute in Mooskirchen“ begleitet und durch Jahrzehnte ihr Vorgesetzter ist, immer wieder oder sehr oft zum Ausdruck gebracht. 
Ihre Leistungen machen sie unverwechselbar. Auch einzigartig, wenn man diese Berufsgruppe näher betrachtet oder enger mit der Materie vertraut ist.
Knapp vor Beginn ihres 38. Dienstjahres wurde der überaus engagierten, mit dem Kindergarten Mooskirchen absolut „verbandelten“

Kindergartenpädagogin

ein durchdacht geplanter, gelungener Zubau mit Zentralgarderobe, Naß- und Technikräumen in Verantwortung übergeben.

Gleichzeitig hat sie – so nebenbei – mit nicht wenig Aufwand den 

Lehrgang zur Klimaschutz-Beauftragten

mit Schwerpunkt KINDERGARTENerfolgreich beendet. 
Wir danken für diesen besonderen Einsatz und gratulieren sehr herzlich.

Das Bild (Bildrecht Klimabündnis Steiermark) zeigt die Dekretverleihung in Graz.
Nachstehend alles zum Lehrgang selbst, zur Projektarbeit und alles damit Zusammenhängende.

Presseaussendung Klimabündnis Steiermark – zum Lehrgang

Am Donnerstag, 7. September 2023 fand die Abschlussveranstaltung des

2.  Klimaschutzlehrganges für Leiterinnen elementarer Bildungseinrichtungen

in Graz statt. Dabei wurden 15 Teilnehmerinnen dieses Lehrganges ausgezeichnet. Unter ihnen auch 1 Teilnehmerin aus der Marktgemeinde Mooskirchen:

Maria Gößler

(Gemeindekindergarten Mooskirchen).

Der Lehrgang, an dem Leiterinnen aus den unterschiedlichsten elementaren Bildungseinrichtungen der Steiermark teilnahmen, dauerte von April bis September 2023 und umfasste 5 Module. Die ersten 4 Module wurden online durchgeführt und das 5. Modul und zugleich der Abschluss des Lehrganges fand in Graz unter Beisein von Mag. Friedrich Hofer, GF Klimabündnis Steiermark, statt.

Ziel des Klimaschutzlehrganges
war es, für die Themen
Klima,
Energiesparen,
Ressourcenschonung sowie
Klimawandelanpassung
zu sensibilisieren,
die Verantwortung der Leiterinnen in Bezug auf die Klima- und Energiethemen zu stärken und
eine Kompetenz zur Verankerung der genannten Themenfelder in der Bildungseinrichtung aufzubauen.

Im Zuge des Lehrganges fertigten die Teilnehmerinnen auch eine Projektarbeit inklusive Umsetzungsstrategie in der eigenen Bildungseinrichtung an, die beim 5. Modul präsentiert wurde.

„Die tollen Projektideen und ambitionierten Vorhaben in den Bildungseinrichtungen, die von Energie sparen bis hin zu umfangreichen Mobilitätsprojekten und einer klimafreundlichen Festkultur reichen, leisten einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz“,
betonte Friedrich Hofer und bedankte sich zugleich bei den Teilnehmerinnen für das große Engagement in Sachen Klimaschutz, gerade in Zeiten wie diesen, wo vor allem ihr Berufsstand vor großen Herausforderungen stehe.

********************************************************************


Start frei für erneuerbare Energien

Diesen Titel hat Kindergartenleiterin Maria Gößler in ihrer Projektarbeit mit dem Schwerpunktthema Energie gewählt.
Neben dem Sensibilisieren für einen bewussten Umgang mit Strom/Energie sollen die Kinder auch die verschiedenen Möglichkeiten der umweltfreundlichen Energieerzeugungkennenlernen.
Den Weg des Stroms nachzuspüren, Stromdetektive zu beauftragen, bei bestimmten Tätigkeiten auf Strom zu verzichten sowie die Durchführung von zahlreichen Experimenten zum Thema sind im Zuge des Projektes geplant bzw. zum Teil auch schon durchgeführt worden.

 

Ich tus´s

Klimacheck für 10 elementare Bildungseinrichtungen

Der Gemeindekindergarten Mooskirchen ist auch einer von 10 steirischen Kindergärten, der im Projektjahr 2023/24 von Klimabündnis Steiermark im Rahmen des Klimachecks für elementare Bildungseinrichtungen betreut wird und sich ganzjährig mit dem Thema Klimaschutz und Energiesparen beschäftigt.

Der Klimaschutzlehrgang 2023 ist Teil des Projektes „Klimabildung im Kindergarten“, das im Rahmen der Ich tu´s – Klimaschutzinitiative des Landes Steiermark durchgeführt wird und zur Umsetzung der Klima- und Energiestrategie 2030 beiträgt. Das Projekt enthält neben dem Lehrgang, einen Klimacheck für 10 Bildungseinrichtungen (inkl. Organisationsentwicklungsprozess), Newsletter, Best Practise Beispiele, Vernetzungstreffen und viele weitere Fortbildungsangebote für alle elementaren Einrichtungen zum Thema Energie und Klimaschutz.

alle Bilder: ©Klimabündnis

*************************************************************

Näheres zum Projekt „Klimabildung im Kindergarten“ finden sich hier!
Informationen zum Lehrgang 2023
Programm- u. Terminübersicht des Klimaschutzlehrganges 2024


Pressebericht

Woche Voitsberg, online 17.09.2023:  Maria Gößler und Andrea Skrbinjek: Zwei Klimaschützerinnen ausgezeichnet – Voitsberg (meinbezirk.at)

Leave your thought here

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert