E-Mail
Anrufen

News and Blog

Pfarre Mooskirchen: ein Sonntag zu Ehren aller älteren Pfarrbewohner:innen

k-20230917_145420
Allgemein

Pfarre Mooskirchen: ein Sonntag zu Ehren aller älteren Pfarrbewohner:innen

Wie in den Jahren vor der Pandemie und auch im Vorjahr, sind

die betagten BewohnerInnen der Pfarre Mooskirchen

(im Alter über 75 Jahren) zur Teilnahme an einer heiligen Messe am Nachmittag und anschließendem Empfang geladen.
Die persönliche Einladung unseres „Pfarroberhauptes“ dazu, auch namens des Pfarrgemeinderates, wird durch die örtlich zuständigen Mitglieder des Pfarrgemeinderates überbracht. Damit ist eine persönliche Kontaktnahme in vielen Fällen gewährleistet.

Am Beginn stand auch diesmal – um 14.00 Uhr – die 

gemeinsame Feier einer hl. Messe,

die Provisor Mag. Wolfgang Pristavec mit vielen geladenen Pfarrbewohner weiblich wie männlich feierte.. Sehr viele Damen und Herren kamen zum Gottesdienst, der mit Volksgesang und Orgelbegleitung durch Elvira Riedler sehr würdig gestaltet werden konnte.

In seinen Begrüßungsworten meinte der Herr Provisor, dass wir froh und dankbar sein dürfen, im Altern, im täglichen Leben, im Umgang miteinander.
Die Predigt stand im Zeichen dessen, das wir – jung oder etwas in die Jahre gekommen, von Christus nicht vergessen sind. Gerade den betagten, heute geladenen Gästen gelingt es nicht mehr so einfach, alleine oder ohne fremde Hilfe zu ihm in die Kirche zu kommen. Auch im Alltag ist vieles anders geworden, mit Beeinträchtigungen verbunden. Man kann durchaus auch sagen, mit Beschwerden und Bürden behaftet.

Am Ende der heiligen Messe brachte der Herr Provisor seine Freude über den zahlreichen Besuch und die Anwesenheit Bürgermeister Engelbert Huber (Mooskirchen) und Gemeinderat Ing. Jörg Seidler in Vertretung des Södinger Bürgermeisters zum Ausdruck.

Nach dieser Begegnung mit Gott, so Mag. Pristavec, sind viele Kontaktnahmen mit Gleichaltrigen, Freunden und Bekannten möglich und wollen auch vorgenommen werden.
Im Anschluss – zusammenhängend mit den zuvor genannten Begegnungen – waren die Tische im Pfarrheim im wahrsten Sinne des Wortes sehr reich mit allerlei süßen und pikantenKöstlichkeiten gedeckt.
Sehr gerne wurde das von Mitgliedern des Pfarrgemeinderates Gereichte angenommen. Auch die Gespräche untereinander, das verbindende Wort gepflogen. Zur Freude aller Anwesenden, unter ihnen, beim Gottesdienst, das diamantene Jubelpaar Josefa und Eduard Hauswirth.

Äußerlich ein strahlend schöner Spätsommertag. Einer, der die Strahlen der Freude und Mitmenschlichkeit von einem zum anderen übertragen half. Ein bereichernder Sonntag jedenfalls für alle, die gekommen waren.
Zu danken ist jenen, die sich um Organisation und Durchführung im Team um den Herrn Provisor, den gf. Vorsitzenden des Pfarrgemeinderates, Patrick Thalhammer und seine Stellvertreterin MMag. Petra Reiter sehr bemüht haben.
Jedenfalls ein ganz wesentliches Zeichen, dass „dem Alter in der Pfarre“ mit dieser Zusammenkunft und der Möglichkeit des Austausches große Wertschätzung erwiesen wurde.

Leave your thought here

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert