E-Mail
Anrufen

News and Blog

Das hohe Christfest in unserer Pfarre

k-20231225_074951
Allgemein

Das hohe Christfest in unserer Pfarre

Am hohen Christfest, dem in der Umgangssprache

Christtag

genannten Ereignis nach der heiligen Nacht, sind Pfarrbewohner:innen zu zwei heiligen Messen in unsere Pfarrkirche eingeladen.
Am Beginn des Tages werden die Gläubigen mit dem Glockengeläute vom Turm aus, weithin hörbar, zum

Hirtenamt

gerufen.
Die Gestaltung dieser besonderen heiligen Messe liegt schon seit mehr als einem Jahrzehnt in bewährten Händen von

Gerlinde Hörmann, Orgel  und  Dr. Harald Fripertinger, Flöte.

Beiden ist es in die Wiege gegeben, für tatsächlich

„himmliche Musik“,

als dem „geblasenen“ Gotteslob in einer Qualität zu sorgen, die ihresgleichen sucht.
So auch bei diesem „Ereignis“, zu dem viele unserer Damen, Herren und Kinder Pfarrbewohner gekommen sind.

Provisor Mag. Wolfgang Pristavec
brachte, wie schon Stunden zuvor bei der Christmette, seine Freude über den zahlreichen Besuch zum Ausdruck.
Er sprach von der Freude, die uns allen geschenkt ist, die wir mit hinaus in unsere Familien, zu den Nachbarn und allen, mit denen wir zusammenkommen, nehmen sollen.

In der Predigt zum hohen Christfest stellte er die Frage, warum es gerade die katholische Kirche sei, die die Kunde von der Geburt des Herrn vermittelt. Er lud ein, sich auch selbst mit einer Antwort zu beschäftigten,, so wie das vor vielen Jahren die Hirten mit ihrer Nachricht für alle getan haben.

Die Eucharistie feierte der Herr Provisor in ganz würdevoller, dem Tag angebrachter Form. Die Ministranten strahlten ebenso, wie sie ihren Dienst gewissenhaft, gut vorbereitet versahen. Auch zu unser aller Freude ihre Zeit für diese besondere Tätigkeit mit dem Geistlichen zur Verfügung stellen.
Ihnen gilt ebenso 

herzlicher Dank für das stete Mittun

wie den Kirchenmusikern, sowie allen, die sich um Weihnachtsschmuck in unserem Gotteshaus sehr bemüht und ganz nett gestaltet haben.
Die Namen sind schon im Bericht der Christmette genannt.

Das

Spätamt wird als HOCHAMT

mit musikalischer Gestaltung und Begleitung durch den Chor „pro musica“, mit Dr. Harald Fripertinger, Flöte und Gerlinde Hörmann, Orgel sowie Gesamtleitung gestaltet.
Auch für diese Bereitschaft ein aufrichtiges

„Vergelt’s Gott“.

Gesegnete Weihnachten

Leave your thought here

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert