E-Mail
Anrufen

News and Blog

Second-Hand-Basar 6.-7.10.2023

k-20231006_173626
Allgemein

Second-Hand-Basar 6.-7.10.2023

Ein- und Verkauf auf einer Fläche

Die Leiterin unseres Kindergartens, Maria Gößler, als die nunmehrige „Mutter“ des

Second-Hand-Basars „rund um’s Kind“

zu bezeichnen (alles aber ist Idee und Unterstützung durch Nina BENSEMANN zu verdanken!) , ist nicht übertrieben. 
Der großartige Erfolg im Herbst des Vorjahres und ein ebensolcher im Frühjahr 2023 ließen sie nicht müde werden, auch jetzt – sofort nach Beginn des neuen Betreuungsjahres – alles zu unternehmen, dass es diese Veranstaltung wieder geben kann.
Schon die erste Terminankündigung führte zu zahlreichen Anfragen, die noch gut beantwortet werden konnten. In den letzten Wochen aber musste sie das Schild

„ausverkauft“

präsentieren. Zum Leidwesen der einen, die als Verkäufer:innen keine Möglichkeit mehr bekamen; zur Freude vieler anderer, wie am ersten Kauftag zu sehen war.
Es ist nicht übertrieben, davon zu sprechen, dass die doch sehr große Veranstaltungshalle – in diesem Fall

ein wunderschönes, großes WARENHAUS

mit einer Angebotsfläche von immerhin 800 m2 – regelrecht gestürmt wurde. Von Schlangen wartender Käufer, die sich an den Kassen drängen, können selbst Großmärkte derzeit nur träumen.
In Mooskirchen, beim Basar „Herbst 2023“ war das Realität.

Gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Marktgemeinde Mooskirchen 
(Notwendigkeiten für Veranstaltungen haben sich einfach entscheidend verändert) 
schafft dann das Kindergarten-Betreuungsteam  auch dank Veständnis und Entgegenkommen durch Pflichtschulclusterleiterin Mag. Ingrid Meeraus Voraussetzungen für die Veranstaltung, die – dank dem Entgegenkommen des Bürgermeisters und der Marktgemeinde Mooskirchen – in der VERANSTALTUNGSHALLE ausgerichtet werden darf.

Erfreulich, dass sich auch Eltern der Kinder, die den größten Nutzen aus einem Ertrag haben, vereint mit Mitgliedern des Elternvereins der Volksschule (Obfrau Marina Fuchsbichler ist auch Verantwortliche für den Elternbeirat Kindergarten gemeinsam mit Nicole Hutter eine wahre Perle) wertvoller Unterstützung bereit erklärten.

Als sich die Tore – am ersten Tag gegen 17 Uhr – öffneten, ging’s wirklich richtig los.
Unsere Bilder können die „Stimmung“ im Haus einigermaßen vermitteln. Groß und Klein ist bemüht, das richtige zu finden, zu probieren, überlegen, dann „zuzuschlagen„; den Kauf zu tätigen.
Auch kulinarisch ist dank vieler Mehlspeisen und Köstlichkeiten, die Eltern bereit stellen, alles vor Ort.

Und nach dem Wühl- und Kauferlebnis heißt es an den Kassen ein wenig (mehr) Geduld haben, um einen entsprechenden Kostenbeitrag für das zu leisten, was man entgegen nimmt. Schließen sich dann die Tore, heißt es zusammen räumen und für Maria Gößler, die Abrechnung zu machen. Da wird oder muss die Nacht zum Tag werden. Anders wäre es, meint sie, nicht möglich, zu einem Ergebnis zu kommen; und den Verkäufern ihr Entgelt übergeben zu können.

DANKE
ist allen zu sagen, die sich – in welcher Weise immer – in den Dienst dieser wirklich guten Sache stell(t)en.

Jedenfalls, das lässt sich nach Verkaufsschluss feststellen:  der Käuferansturm war enorm, das Angebot riesengroß und:

der Reinertrag so, wie noch bei keinem anderen Basar – da werden sich Mooskirchen‘ Kinder freuen!



aus den Medien

Online-Bericht
die Woche Voitsbreg – 09.10.2023:  Kindergarten Mooskirchen: Second Hand-Basar wurde fast überrannt – Voitsberg (meinbezirk.at)


Leave your thought here

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert